Adresse
Großneumarkt 20
    20459 Hamburg
Fax
040-53308730
Mail
hamburg@hvls-partner.de
head

Waldorf Frommer – Die Rache der Wanderhure – Universum Film GmbH. Schnelle Hilfe zu fairen Festpreisen im außergerichtlichen Verfahren!!!

20. Dez 2012

Momentan häufen sich wieder einmal Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Die Rache der Wanderhure wird abgemahntFrommer. Diesmal mahnen die Rechtsanwälte im Namen des Rechteinhabers Universum Film GmbH das das Werk Die Rache der Wanderhure ab. Die Abmahnkanzlei fordert neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auch die Zahlung eines pauschalierten Schadenersatzes.

Es wird dringend von der Unterzeichnung der vom Abmahner vorformulierten Unterlassungserklärung abgeraten. Diese Unterlassungserklärung ist in der Regel zum Nachteil des Abgemahnten zu weit gefasst und stellt oft ein Schuldeingeständnis dar. Weiter halte ich die Höhe des Schadenersatzes als weit überzogen.

Gerade daher gilt: unterschreiben Sie nicht voreilig und unüberlegt die geforderte Unterlassungserklärung der Abmahnkanzlei. Eine Verteidigung durch einen spezialisierten Rechtsanwalt lohnt sich in den meisten Fällen. Ich vertrete Sie außergerichtlich zu fairen Pauschalpreisen.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

 

Top 100 Single Charts – David Guetta – EMI Music – Kornmeier & Partner. BUNDESWEITE Hilfe auch am WOCHENENDE!!!

20. Dez 2012

Immer wieder werden einzelne Songs aus den Top 100 Single Charts abgemahnt. Der sog. Chart-Container beinhaltet dabei sämtliche Musikstücke der jeweiligen aktuellen Top 100 Charts. Aktuell wird der Song „She Wolf (Falling to Pieces) feat- Sia“ von David Guetta aus den Top 100 Charts vom 19.11.2012 im Auftrag von  EMI Music Germany GmbH & Co. KG von der Kanzlei

abgemahnt.

In der Abmahnung wird dem Adressaten vorgeworfen, er habe den Chart-Container mit allen 100 Songs über ein Filesharingprogramm illegal zum Upload angeboten. Die Abmahnkanzlei fordert die Unterzeichnung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von Schadenersatz.

Die Besonderheit einer solchen Abmahnung eines einzelnen Werkes aus den Top 100 Single Charts liegt darin, dass theoretisch für jedes einzelne Musikstück eine Abmahnung vom Rechteinhaber ausgesprochen werden kann. Es drohen Mehrfachabmahnung, die in der Summe einen Abmahnbetrag von 10.000,- € und mehr schnell übersteigen können. Dass jeder einzelne Rechteinhaber die gleiche Rechtsverletzung dokumentiert hat und diese abmahnt, ist sehr unwahrscheinlich. Dennoch kommt es regelmäßig vor, dass zumindest ein Teil der Rechteinhaber abmahnt. Nach meinen Erfahrungen sind 4-13 Abmahnungen unterschiedlicher Abmahnkanzleien und Rechtsinhaber aufgrund derselben Rechtsverletzung eines Chart-Containers durchaus realistisch. Auch bei dieser Anzahl von Abmahnungen ist die Summe der Abmahnbeträge, die von den Kanzleien gefordert wird, als existenzbedrohend einzuschätzen. Durch die rechtzeitige Einschaltung eines Rechtsanwaltes können unter Umständen durch die Abgabe von sog. vorbeugenden Unterlassungserklärung Folgeabmahnungen verhindert werden.

Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.  Es kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagiert werden.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

Abmahnung – Sasse & Partner – Goon – kein Film für Pussies – WVG Medien GmbH

20. Dez 2012

Abmahnung Sasse Partner Goon – kein Film für Pussies

Momentan häufen sich wieder einmal Abmahnungen der Kanzlei Sasse & Partner. Diesmal mahnen die Rechtsanwälte im Namen des Rechteinhabers WVG Medien GmbH den Film „Goon – Kein Film für Pussies“ ab. Die Abmahnkanzlei fordert neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auch die Zahlung eines pauschalierten Schadenersatzes in Höhe von 800,00 €.

Achtung: unterschreiben und bezahlen Sie nichts voreilig!

Die vorformulierte Unterlassungserklärung stellt ein Schuldeingeständnis und bindet Sie ein Leben lang. Auch der geforderte Vergleichsbetrag ist meines Erachtens weit überhöht!

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

G&G Media Foto-Film GmbH – Abmahnung – Schulenberg und Schenk – pornografische Filme. Schnelle Hilfe zu fairen Festpreisen im außergerichtlichen Verfahren!!!

19. Dez 2012

Schulenberg und Schenk mahnt Urheberrechtsverletzung abDie Rechteinhaber G&G Media Foto-Film GmbH lassen durch ihre Anwälte Schulenberg und Schenk folgende Werke

Notgeile Mütter-Wenn Muttis Löcher gierig werden
Mama gibt Vollgas – Mama ist kein Schwanz gut genug
Angemacht und durchgefickt – Junge Gören treffen auf harte Schwänze

abmahnen. Die Kanzlei fordert im Namen ihrer Auftraggeber für eine vermeintliche Urheberrechtsverletzung die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Weiter wird die Zahlung eines pauschalierten Schadenersatzes gefordert.

Meines Erachtens sind die Ansprüche in vielen Fällen nicht gerechtfertigt bzw. viel zu hoch angesetzt. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

Schulenberg und Schenk – Nazi Invasion – Abmahnung -Los Banditos FILMS GmbH

19. Dez 2012

Aktuell mahnt die Kanzlei Schulenberg und Schenk aus Hamburg im Auftrag der Los Banditos FILMS GmbH die Filme Los Banditos FILMS GmbH

Nazi Invasion
Weed Bandits
Nazi Invasion Vamperifica Los Banditos werden abgemahnt

ab. Die Abmahnung beinhaltet den Vorwurf einer Urheberrechtsverletzung auf einer sog. Internettauschbörse. Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, er habe über seinen Internetanschluss die urheberrechtlich geschützte Datei zum Upload angeboten. Daher habe der Rechteinhaber und Auftraggeber der Abmahnkanzlei einen Anspruch auf eine strafbewehrte Unterlassungserklärung.

Ein Ignorieren der Abmahnung kann nicht angeraten werden. Immer mehr Abmahnkanzleien beantragen bei Nichtabgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung eine einstweilige Verfügung beim zuständigen Landgericht. Eine einstweilige Verfügung bedeutet ein extrem hohes Kostenrisiko für den Abgemahnten. Die Streitwerte dieser einstweiligen Verfügungen werden von den Gerichten hoch bewertet. Ein Streitwert von 20.000,- € oder mehr ist die Regel. Hiernach berechnen sich die Gerichts- und Rechtsanwaltskosten. Dabei können leicht Kosten von über 5.000,00 € auf den Abgemahnten zukommen! Dieses Risiko gilt es in jedem Fall zu vermeiden.

Erst Recht ist von vorformulierten Unterlassungserklärungen aus Internetforen dringend abzuraten! Diese „kostenlosen“ Unterlassungserklärungen sind meist von juristischen Laien pauschal formuliert und bergen weitreichende Risiken. Aufgrund der unterschiedlichen Rechtsprechung der deutschen Gerichte auf diesem Gebiet und der für Nicht-Juristen unübersichtlichen Rechtslage, kann in der Regel nur ein fachkundiger Rechtsanwalt die richtigen Erfolgsaussichten einer Verteidigung einschätzen. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.

 

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

 

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

Eronite Media LTD – Abmahnung – Studio Bizarr: Die ETA-Sklavin – Schulenberg und Schenk. BUNDESWEITE Hilfe auch am WOCHENENDE!!!

19. Dez 2012

Die Kanzlei Schulenberg und Schenk mahnt derzeit den Film Studio Bizarr: Die ETA-Sklavin des Rechteinhabers

ab. Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wird mit der Abmahnung ein Betrag in Höhe von 1.298,- € gefordert und bei Nichtzahlung mit drastischen Konsequenzen gedroht.

Es wird dringend von der Unterzeichnung der vom Abmahner vorformulierten Unterlassungserklärung abgeraten. Diese Unterlassungserklärung ist in der Regel zum Nachteil des Abgemahnten zu weit gefasst und stellt oft ein Schuldeingeständnis dar. Weiter halte ich die Höhe des Schadenersatzes als weit überzogen.

Gerade daher gilt: unterschreiben Sie nicht voreilig und unüberlegt die geforderte Unterlassungserklärung der Abmahnkanzlei. Eine Verteidigung durch einen spezialisierten Rechtsanwalt lohnt sich in den meisten Fällen. Ich vertrete Sie außergerichtlich zu fairen Pauschalpreisen.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

 

APW (Auffenberg Petzold Witte) – Abmahnung – Ted – Universal. Schnelle Hilfe zu fairen Festpreisen im außergerichtlichen Verfahren!!!

18. Dez 2012

APW mahnt Kinofilm Ted abDie Kanzlei APW (Auffenberg Petzold Witte) verschickt wieder einmal Serienabmahnungen mit gleichlautendem Text. Die Abmahnanwälte werfen in diesen textbausteinartigen Massenschreiben den unerlaubten Upload urheberrechtlich geschützter Dateien über ein sog. Filesharingprogramm vor.

Dieses Mal mahnen die Anwälte im Auftrag der Universal Pictures International Germany GmbH den Film „Ted“ ab. Auch wenn die Frist zur Abgabe der Unterlassungserklärung sehr kurz bemessen ist, sollten Sie die Ruhe bewahren und keinen Fehler machen! Nehmen Sie in keinem Fall persönlich Kontakt mit der Abmahnkanzlei auf. Handeln Sie nicht vorschnell. Unterzeichnen Sie nicht die von den Abmahnern vorgefertigte Unterlassungserklärung. Eine modifizierte Unterlassungserklärung sollte von einem spezialisierten Rechtsanwalt formuliert und auf den Einzelfall bezogen abgegeben werden. Nur so können nachteilige Konsequenzen vermieden werden.

Auch den von den Abmahnern geforderten Schadenersatz halte ich für weit überhöht. Der Abmahnanwalt versucht Ihnen durch Nennung hoher möglicher Schadenersatzforderungen den angebotenen Vergleichsbetrag schmackhaft zu machen. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Rechtsprechung auf dem Gebiet der Filesharingfälle besteht für die Abmahnkanzlei und ihre Auftraggeber ein hohes Prozessrisiko. Die Formulierung in der Abmahnung soll Sie einschüchtern und den Eindruck erwecken, dass Sie im Fall einer gerichtlichen Auseinandersetzung auf ein Vielfaches des angebotenen Vergleichsbetrages haften würden. Dieses ist im Einzelfall von einem Rechtsanwalt zu prüfen.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.


Sofortkontakt

Wir erledigen das für Sie.

Sofort-Hilfe-Hotline:

040 822 43 696

Sie wünschen einen Rückruf?

Hier kostenlos und unverbindlich Rückruf zur Ersteinschätzung anfordern. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, wir rufen Sie kostenlos zurück.

Abmahnung Informationen