Adresse
Großneumarkt 20
    20459 Hamburg
Fax
040-53308730
Mail
hamburg@shrecht.de
head

Komning Rechtsanwälte mahnen Gaststätten im Auftrag von Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG ab!!

31. Okt 2013

Der beliebte Pay-TV Anbieter Sky lässt durch Komning Rechtsanwälte aus Neubrandenburg an Gaststättenbetreiber wegen des angeblich öffentlichen Ausstrahlens des Sky-Programms ohne Genehmigung Abmahnungen verschicken.

Immer wieder erhalten Betreiber kleiner Kneipen oder Gaststätten Post von Komnig Rechtsanwälte, weil angeblich in der Gaststätte das Programm von Sky ohne Genehmigung öffentlich wiedergegeben worden sei.

In der Regel hat es einige Zeit vor der Abmahnung einen Kontrollbesuch eines angeblich unabhängigen Kontrolleurs in der Gaststätte gegeben, welcher sich nicht zu erkennen gibt und nach dem Besuch protokolliert, dass das Programm von Sky ausgestrahlt wurde und dass die Gaststätte der Öffentlichkeit zugänglich war.

Mit der Abmahnung wird dann je nach Gastraumgröße vorgerechnet, wie hoch der eigentlich zu entrichtende Lizenzbeitrag wäre und sodann ein Pauschalangebot unterbreitet, welches inklusive Rechtsanwaltskosten meist mehrere tausend Euro beträgt. Zudem wird der Abschluss eines aus Sicht von Sky angemessenen Abonnements angeboten, bei dessen Abschluss auf einen Teil der zuvor geltend gemachten Ansprüche verzichtet werden soll.

Meines Erachtens sind die Ansprüche in vielen Fällen nicht gerechtfertigt bzw. viel zu hoch angesetzt. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

Abmahnung wegen unberechtigter Nutzung von Texten durch Prinz Neidhardt Engelschall, Kanzlei Dr. Schenk, ksp. Rechtsanwälte

15. Okt 2013

Vorsicht bei der Verwendung von fremden Texten. Nicht nur die unberechtigte Nutzung von Bildern oder Fotos wird urheberrechtlich verfolgt. Auch immer mehr Journalisten und Autoren lassen ihre unberechtigt genutzten Texte kostenpflichtig abmahnen.

Zum Beispiel hat in der Vergangenheit die Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall einen solchen Verstoß im Auftrag von Herrn Christian Kaiser abgemahnt. Auch die Kanzlei Dr. Schenk aus Bremen hat zum  Beispiel im Namen des Herrn Boris Hellmers-Spethmann die unberechtigte Textnutzung abgemahnt.

Mir ist bekannt geworden, dass auch die Kanzlei ksp Rechtsanwälte urheberrechtliche Abmahnungen versendet. Die Kanzlei ksp soll dabei im Auftrag unterschiedliche Rechteinhaber handeln.

Grundsätzlich besteht auch an Texten ein Urheberrecht. Jedoch genießen nicht alle Texte automatischen einen Schutz des Urheberrechts gem. § 2 UrhG. Hierfür muss der Text bestimmte Anforderungen erfüllen. Im Falle einer berechtigten Abmahnung können dem Rechteinhaber Unterlassungs-, Auskunfts- und Schadenersatzansprüche zustehen. Insbesondere die Schadenersatzansprüche werden regelmäßig nach den Vergütungsregeln des Deutschen Journalisten-Verbandes berechnet.

Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

unerlaubte Bild- bzw. Fotonutzung! Abmahnung wegen Verletzung von Urheberrechten durch die pixel.Law Rechtsanwälte i.A.v. Peter Kirchhoff

14. Okt 2013

Achtung bei der Verwendung von Bildern und Fotos auf der eigenen Homepage oder auch in sozialen Netzwerken wie z.B. Facebook. Oft genug will man eben schnell seine Homepage oder sein Onlineprofil überarbeiten. Eine unberechtigte Bildnutzung kann jedoch teuer werden. Eine solche Nutzung kann ein Verstoß gegen das Urheberrecht darstellen.

Solche Verstöße werden zum Beispiel von der Kanzlei pixel.Law Rechtsanwälte aus Berlin abgemahnt. Die Abmahnungen werden u.a. im Auftrag von Herrn Peter Kirchhoff ausgesprochen.

Dem Abgemahnten wird von pixel.Law Rechtsanwälten vorgeworfen, Fotografien ohne die erforderliche Genehmigung des Fotografen Peter Kirchhoff auf Internetseiten öffentlich zugänglich gemacht zu haben. Häufig lässt sich in derartigen Fällen für den Verwender nicht mehr nachvollziehen, wie weit die Rechte reichen, die er z.B. bei Pixelio oder fotolia ursprünglich erworben hatte. Dabei ist der Abgemahnte in der Pflicht, den Lizenzerwerb zu beweisen.

Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wird mit der Abmahnung Schadenersatz gefordert und bei Nichtzahlung mit weiteren Konsequenzen gedroht.

Neben der Erstattung der Rechtsanwaltskosten nach einem Streitwert von beispielsweise 6.000,00 €, mithin 480,20 €, fordert die Kanzlei Schadensersatz für entgangene Lizenzeinnahmen in Anlehnung an die Festlegung der Mittelstandsgemeinschaft Fotomarketing (MFM). Dies können leicht über 1.000,00 € sein.

Daher gilt: die Abmahnung sollte ernst genommen werden. Trotz der sehr kurzen Frist sollte unbedingt innerhalb dieser Frist auf die Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt reagiert werden, um ein kostenintensives einstweiliges Verfügungsverfahren ausschließen zu können. Bedenken Sie, eine vorschnelle Abgabe einer falschen oder zu weit gefassten Unterlassungserklärung wirkt 30 Jahre gegen Sie. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.   Wir können innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagieren.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

 

Neue Kanzlei im Bereich Abmahnung: c-Law GbR (©-Law GbR) mahnt z.B. für die G&G Media Foto-Film GmbH od. Berlin Media Art e.K. urheberrechtliche Verstöße ab

11. Okt 2013

Die Rechtsanwälte Stepahn R. Schulenberg LL.M. Eur und Andre Schenk LL.M. Eur. firmiern nunmehr auch unter der Kanzlei c-Law GbR (©-Law GbR) und versenden über diese neue Kanzlei urheberrechtliche Abmahnungen.

 

In der Vergangenheit haben diese vorgenannten Rechtsanwälte Abmahnungen über die Kanzlei Schulenberg und Schenk versendet.

 

Die aktuellen Abmahnungen der c-Law GbR (©-Law GbR) sind mit den bereits bekannten Musterschreiben der Kanzlei Schulenberg und Schenk jedoch fast identisch. Auch in den Abmahnungen der c-Law GbR (©-Law GbR) wird ein pauschaler Schadenersatzbetrag in Höhe von 1.298,- € gefordert.

 

Zum Beispiel mahnt die Kanzlei c-Law GbR (©-Law GbR) im Auftrag folgender Rechteinhaber nachstehende Werke ab.

 

G&G Media Foto-Film GmbH

Voll in den Arsch – Teil 2

 

Berlin Media Art e.K. – Inhaber Raymond Louis Bacharach

Meli schluckt zum 1. Mal

 

Die Rechtsanwälte Schulenberg und Schenk der Kanzlei c-Law GbR (©-Law GbR)  behaupten in der Abmahnung, dass ein Upload vom Internetanschluss des Abgemahnten dokumentiert wurde. Weiter wird in der Abmahnung massiv mit rechtlichen Konsequenzen für den Fall der Nichtreaktion gedroht.

 

Daher gilt: die Abmahnung sollte ernst genommen werden. Trotz der sehr kurzen Frist sollte unbedingt innerhalb dieser Frist auf die Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt reagiert werden, um ein kostenintensives einstweiliges Verfügungsverfahren ausschließen zu können. Bedenken Sie, eine vorschnelle Abgabe einer falschen oder zu weit gefassten Unterlassungserklärung wirkt 30 Jahre gegen Sie. Die Einschaltung eines Rechtsanwaltes lohnt sich in den meisten Fällen.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

Waldorf Frommer – Corbis GmbH – Bildabmahnung (unlizenzierte Vervielfältigung und öffentliche Zugänglichmachung geschützter Werke)

9. Okt 2013

Die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München mahnt im Auftrag der Corbis GmbH Urheberrechtsverstöße ab. Gegenstand der mir vorliegenden Abmahnung ist die unberechtigte Nutzung von Bildern (unlizenzierte Vervielfältigung und öffentliche Zugänglichmachung geschützter Werke).

Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, Fotografien bzw. Bilder ohne die erforderliche Genehmigung der Corbis GmbH auf Internetseiten öffentlich zugänglich gemacht zu haben. Häufig lässt sich in derartigen Fällen für den Verwender nicht mehr nachvollziehen, wie weit die Rechte reichen, die er z.B. bei Pixelio oder fotolia ursprünglich erworben hatte. Dabei ist der Abgemahnte in der Pflicht, den Lizenzerwerb zu beweisen.

In dieser Abmahnung trägt die Kanzlei Waldorf Frommer vor, dass ihrer Auftraggeberin Unterlassungs-, Auskunfts- und Schadenersatzansprüche zustehen.

Zur Erfüllung des Auskunftsanspruches soll ein beiliegendes Formblatt ausgefüllt werden. Dieses dient auch zur Berechnung des konkreten Schadenersatzes.

Die von der Kanzlei Waldorf Frommer vorformulierte Unterlassungserklärung sollte in keinem Fall unverändert bleiben!

Daher gilt: die Abmahnung sollte ernst genommen werden. Trotz der sehr kurzen Frist sollte unbedingt innerhalb dieser Frist auf die Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt reagiert werden, um ein kostenintensives einstweiliges Verfügungsverfahren ausschließen zu können. Bedenken Sie, eine vorschnelle Abgabe einer falschen oder zu weit gefassten Unterlassungserklärung wirkt 30 Jahre gegen Sie. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt. Es kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagiert werden.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

wettbewerbsrechtliche Abmahnung durch Rechtsanwalt Levent Göktekin im Auftrag der AlbaTrezz GmbH wegen Wettbewerbsverstoß auf ebay

9. Okt 2013

Mir ist bekannt geworden, dass Rechtsanwalt Levent Göktekin im Auftrag der AlbaTrezz GmbH wettbewerbsrechtliche Abmahnungen verschickt.

In dieser von im Auftrag der AlbaTrezz GmbH von Rechtsanwalt Levent Göktekin ausgesprochenen Abmahnung wird dem Adressaten ein wettbewerbsrechtlicher Verstoß vorgeworfen, indem er  auf der Verkaufsplattform “ebay” Artikel als Privatperson anbietet, Rechtsanwalt Levent Göktekin jedoch den Vorwurf einer gewerblichen Tätigkeit macht.

Hierdurch wird der Abgemahnte als Mitbewerber der AlbaTrezz GmbH angesehen. Es werden im Namen und in Vollmacht der Auftraggeberin Unterlassungsansprüche geltend gemacht.

Weiter fordert Rechtsanwalt Levent Göktekin zur Zahlung von Rechtsanwaltskosten auf. Die Anwaltskosten sollen sich nach einem Streitwert in Höhe von 10.000,- € berechnen.

Ich warne davor, die der Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung vorschnell zu unterzeichnen. Diese kann ein Schuldeingeständnis darstellen. Gleichwohl sollte man die Abmahnung nicht ignorieren.

Ob die Abmahnung berechtigt ist oder nicht,  richtet sich danach, ob ein gewerbliches Handeln vorliegt. Diese Frage Einstufung lässt sich oftmals nicht eindeutig beurteilen und hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Die Rechtsprechung hierzu ist uneinheitlich. Es kommt auf eine Gesamtbetrachtung des Einzelfalles an, ob der jeweilige Anbieter als gewerblicher oder privater Anbieter einzustufen ist.  Keinesfalls ist für die Gewerblichkeit im Sinne des Wettbewerbsrechtes erforderlich, dass man als Powerseller gelten muss, bzw. ein Gewerbe angemeldet haben muss. Indizien für die Gewerblichkeit können die Anzahl oder die Art der Verkaufsbewertungen. Derartige Indizien können jedoch entkräftet werden.

Meines Erachtens sind die Ansprüche in vielen Fällen nicht gerechtfertigt bzw. viel zu hoch angesetzt. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

 

Rechtsanwalt Daniel Sebastian // Abmahnung // Robert Diggs // Dark Fantasy (Hangover 3)

7. Okt 2013

Herr Robert Diggs lässt durch Rechtsanwalt Daniel Sebastian urheberrechtliche Verstöße am Werk Dark Fantasy abmahnen. Dieses Werk soll Inhalt des Kinofilms Hangover 3 sein. Die Rechtsanwalt Daniel Sebastian fordert im Namen seines Auftraggebers die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Weiter wird die Zahlung eines pauschalierten Schadenersatzes gefordert.

 

Rechtsanwalt Daniel Sebastian behauptet in der Abmahnung, dass ein Upload vom Internetanschluss des Abgemahnten dokumentiert wurde. Weiter wird in der Abmahnung massiv mit rechtlichen Konsequenzen für den Fall der Nichtreaktion gedroht.

 

Dennoch gilt: die Abmahnung sollte ernst genommen werden. Trotz der sehr kurzen Frist sollte unbedingt innerhalb dieser Frist auf die Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt reagiert werden, um ein kostenintensives einstweiliges Verfügungsverfahren ausschließen zu können. Bedenken Sie, eine vorschnelle Abgabe einer falschen oder zu weit gefassten Unterlassungserklärung wirkt gegen Sie. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.   Es kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagiert werden.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.


Sofortkontakt

Wir erledigen das für Sie.

Sofort-Hilfe-Hotline:

040 822 43 696

Sie wünschen einen Rückruf?

Hier kostenlos und unverbindlich Rückruf zur Ersteinschätzung anfordern. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, wir rufen Sie kostenlos zurück.

Abmahnung Informationen