Adresse
Großneumarkt 20
    20459 Hamburg
Fax
040-53308730
Mail
hamburg@shrecht.de
head

Abmahnung d. ASG Rechtsanwälte GmbH (f200) i.A. v. Michel Keck wegen Urheberrechtsverletzung / Veröffentlichung eines urheberrechtlich geschützten Fotos auf einer Website

29. Sep 2015

Die ASG Rechtsanwälte mahnen im Auftrag von Frau Michel Keck wegen der Veröffentlichung eines urheberrechtlich geschützten Fotos auf einer Website ab. Geltend gemacht werden u.a. Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche in Höhe von 2.325,00 EUR.

 

In der uns vorliegenden Abmahnung rügt die Kanzlei ASG Rechtsanwälte (f200) die Veröffentlichung eines urheberrechtlich geschützten Fotos auf der Internetseite des Abgemahnten ohne Einwilligung des Urheberin. Das genannte Foto soll von Frau Michel Keck, einer Künstlerin für abstrakte Kunst und mixed media Werke stammen.

 

Die ASG Rechtsanwälte fordern zunächst die Beseitigung/Löschung des Fotos von der Website und senden zudem eine Verpflichtungs- und Unterlassungserklärung mit, die der Abgemahnte ausgefüllt und unterschrieben innerhalb einer Frist zurücksenden soll.

 

Darüber hinaus fordert die Kanzlei einen Schadenersatz gemäß § 97 UhrG. Dieser wird in der Abmahnung aus der jährlichen Lizenzgebühr der Verwertungsrechte errechnet und mit einem Aufschlag von 100% wegen fehlender Urheberrechtsangabe auf der Website versehen, sodass ein Gesamtschadensersatz von 2.325,00 EUR veranschlagt wird.

 

Zudem wird der Abgemahnte aufgefordert Auskunft zu erteilen, auf welchen weiteren Seiten, Portalen oder Medien er das Foto verwendet habe. Eine Anpassung der Schadensersatzhöhe wird angekündigt.

 

Letztlich stellen die ASG Rechtsanwälte dem Abgemahnten auch Kosten für die anwaltliche Vertretung in Höhe von 679,10 EUR in Rechnung.

 

Was ist zu tun, wenn auch Sie eine solche Abmahnung erhalten haben?

 

Zunächst ist es nicht ratsam, die Abmahnung einfach zu ignorieren. Lassen Sie zudem die genannte Frist nicht fruchtlos verstreichen. Anderenfalls riskieren Sie eine einstweilige Verfügung, welche für Sie einen zusätzlichen Kostenaufwand verursachen kann. Ist die Abmahnung berechtigt, müssen Sie grundsätzlich eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben. Nur so kann die bestehende Widerholungsgefahr ausgeräumt werden.

 

Dennoch gilt: Handeln Sie nicht voreilig. Sie sollten die beigefügte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung auch nicht ohne professionelle Hilfe unterschreiben oder überstürzt zahlen.

 

Die Rechtsanwälte Scharfenberg & Hämmerling vertreten bundesweit Abgemahnte wegen Verstöße gegen des Urheberrecht.

 

Aufgrund unserer Erfahrung auf dem Gebiet des geistigen Eigentums wie z.B. dem Urheberrecht (UrhG), Designrechts (DesignG) oder Markenrecht (MarkenG) können wir Schwachstellen und Angriffspunkte in der Abmahnung für Sie ausfindig machen und eine optimale Verteidigungsstrategie entwickeln. Sie können uns Ihre Abmahnung einfach übersenden. Wir werden Sie umgehend zurückrufen und im Rahmen eines kostenlosen und unverbindlichen Erstgesprächs Ihren Fall für Sie vorläufig einschätzen.

 

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung der Kanzlei Dr. Schenk i. A. von Tobias Finke wegen wettbewerbswidriger Inhalte auf der Internethandelsplattform ebay

29. Sep 2015

Die Kanzlei Schenk mahnt im Auftrag von Herrn Finke („Trodel_Tobi“) wegen wettbewerbswidriger Inhalte auf der Internethandelsplattform ebay ab. Hierin werden dem Abgemahnten Verletzungen der Informations- und Widerrufsbelehrungspflichten vorgeworfen.

 

 

Aus der vorliegenden Abmahnung geht hervor, dass sowohl der Abgemahnte als auch der Abmahner die Internethandelsplattform ebay zum Verkauf von Spielzeug nutzen. Moniert wird nun, dass zwar beide Nutzer die Plattform zum gewerblichen Vertrieb nutzen, der Abgemahnte jedoch als Privatnutzer auf dem Portal auftritt. Die geschäftsmäßige Nutzung des Profils des Abgemahnten ergebe sich jedoch aus dessen Internetpräsenz, dem Verkauf mehrerer Artikel zur gleichen Zeit sowie dem Gesamteindruck der Kauf-und Verkaufstätigkeit des Profils. Der Abgemahnte sei daher als Unternehmer einzustufen.

 

Die Kanzlei Dr. Schenk rügt aus diesem Grund die Nichterfüllung einiger, sich aus der Unternehmereigenschaft ergebenden Pflichten:

 

  1. Auf dem Profil des Abgemahnten fehle der Hinweis auf das Widerrufsrecht des Käufers, welches ihm nach §§ 312c, 312 g BGB i. V. m. Artikel 246 EG BGB zusteht.
  2. Des Weiteren verstoße der Abgemahnte gegen die sich aus § 312 i, V. m. Art 246c EGBG ergebenen Mitteilungspflichten über die Schritte des Vertragsschlusses, die Speicherung des Vertragstextes sowie die Sprache des Vertragsschlusses.
  3. Letztlich verstoße der Abgemahnte gegen Pflicht zur Anlegung eines Impressums gemäß § 5 TMG.

 

Aus dem gerügten Verhalten leitet die Kanzlei Dr. Schenk einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht (UWG) ab und macht einen Unterlassungsanspruch gelten.

 

Der Abmahnung fügt die Kanzlei Dr. Schenk eine Verpflichtungs- und Unterlassungserklärung bei, die der Abgemahnte in einer bestimmten Frist ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden soll. Zudem stellt die Kanzlei Dr. Schenk die Kosten der anwaltlichen Vertretung dem Abgemahnten mit einem Betrag von 865,00 EUR in Rechnung.

 

 

Haben auch Sie eine ähnliche Abmahnung erhalten?

 

Wenn auch Sie eine ähnlich Abmahnung erhalten haben, gibt es einige wichtige Dinge zu beachten. Es ist nicht ratsam die Abmahnung schlichtweg zu ignorieren. Lassen Sie zudem die genannte Frist nicht fruchtlos verstreichen. Anderenfalls riskieren Sie eine einstweilige Verfügung, welche für Sie einen zusätzlichen Kostenaufwand verursachen kann.

 

Ist die Abmahnung berechtigt, müssen Sie grundsätzlich eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben. Dennoch sollten Sie die beigefügte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung auch nicht ohne professionelle Hilfe unterschreiben oder voreilig zu zahlen. Die Unterlassungserklärung sollte auf Ihren Einzelfall geändert werden.

 

Die Rechtsanwälte Scharfenberg & Hämmerling vertreten bundesweit Abgemahnte wegen Verstöße gegen Marken- und Wettbewerbsrecht.

 

Aufgrund unserer Erfahrung auf dem Gebiet des Wettbewerbs- und Markenrechts können wir Schwachstellen und Angriffspunkte in der Abmahnung für Sie ausfindig machen und eine optimale Verteidigungsstrategie entwickeln. Diese Aufgabe werden wir für Sie gern erledigen.

 

Senden Sie uns Ihre Abmahnung per Email oder Fax zu. Wir rufen Sie gerne für unverbindliches Erstgespräch zurück. Dieses Erstgespräch dient auch dazu, Sie hinsichtlich der Kosten im Falle unserer Beauftragung transparent aufzuklären.

 

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

wettbewerbsrechtliche Abmahnung d. Rechtsanwalt Sandhage i.A. von Herrn Vitalij Lange wegen unlauterem Wettbewerb

27. Sep 2015

Rechtsanwalt Sandhage aus Berlin vertritt die Interessen von Herrn Vitalij Lang, Am Neugraben 90, 79112 Freiburg-Opfingen und mahnt für diesen Verstöße gegen das UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) auf Ebay ab.

Die Abmahnung beinhaltet den behaupteten Rechtsverstoß sowie die Aufforderung zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Kosten werden zunächst nicht eingefordert.

Herr Vitalij Lang ist unter dem Namen „www_pcsysteme24_de“ als gewerblicher Verkäufer auf Ebay angemeldet. Er bietet dort z.B. In-Ear-Kopfhörer zum Verkauf an. Auffällig dabei ist, dass dem Bewertungsprofil zum Nutzernamen „www_pcsysteme24_de“ keine Bewertungen im Zeitraum des letzten Jahres entnommen werden können(Stand 24.09.2015).

Unabhängig von einer tatsächlich stattfindenden Verkaufstätigkeit seines Mandanten macht Rechtsanwalt Sandhage dem Empfänger der Abmahnung kenntlich, dass dieser gegen zwingende gesetzliche Vorgaben im Fernabsatz verstoßen haben soll. So soll beispielsweise keine ordnungsgemäße Belehrung über das Widerrufsrecht vor Abgabe einer Willenserklärung des Kunden erfolgt sein. Auch wird die fehlende Belehrung über das Bestehen eines Muster-Widerrufsformulars der Anlage 2 zu Art. 246 a § 1 II 1 Nr. 1 EGBGB vorgeworfen. Diese Verstöße sollen die geforderten Unterlassungsansprüche begründen.

Falls Sie eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung von Rechtsanwalt Sandhage oder einer anderen Rechtsanwaltskanzlei erhalten haben, helfen wir Ihnen gerne bei der Verteidigung.

Auch jetzt ist es noch an der Zeit, Ihren Onlineshop an die gesetzlichen Vorgaben anzupassen bzw. anpassen zu lassen. Nur so können Sie die Gefahr von Abmahnungen reduzieren. Auch hierbei sind wir Ihnen gerne behilflich.

In einem kostenlosen Erstgespräch erläutern wir Ihnen Kosten und Risiken der Verteidigung gegen eine Abmahnung.

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

 

 

Wettbewerbsrecht (UWG): Abmahnung durch Rechtsanwalt Karl-Heinz Mrosko i.A.v. Simone Obenauf wegen unterschiedlicher Widerrufsfristen

20. Sep 2015

Rechtsanwalt Karl-Heinz Mrosko, Burgwedeler Straße 3, 30900 Wedemark mahnt im Auftrag seiner Mandantin Simone Obenauf, Krausenstraßen 18, 30171 Hannover (ebayname: „rosalies2014“) wettbewerbsrechtliche Verstöße auf Ebay ab.

 

 

In der uns vorliegenden Abmahnung moniert Rechtsanwalt Karl-Heinz Mrosko, die Angabe von unterschiedlichen Widerrufsfristen. In der Abmahnung heißt es hierzu wie folgt:

 

„Dem Verbraucher steht außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht gem. § 355 BGB zu. Sie haben den Verbraucher über das ihm zustehende Widerrufsrecht nach EGBGB Anlage 1 zu Art. 246 a Abs. 2 Nr. 1 zu informieren. Dies haben Sie nahezu vollständig bis auf den nachstehend aufgeführten Widerspruch 1 Monat dann 14 Tag Widerrufsfrist getan. Ihre Darstellung entspricht nicht den gesetzlichen Vorgaben, ist somit wettbewerbswidrig und abmahnfähig.

 

Die in Ihrem wettbewerbswidrigen Verhalten begründete Wiederholungsgefahr können Sie durch Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung ausräumen. Gemäß § 8 UWG ist meine Mandantin berechtigt, eine solche strafbewehrte Unterlassungserklärung zu verlangen.“

 

Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung fordert Rechtsanwalt Karl-Heinz Mrosko den Abgemahnten auf, die Kosten seiner Inanspruchnahme gem. § 9 i.V.m. § 12 Abs. 1S.2 UWG zu erstatten. Diese werden nach einem Streitwert von 20.000,- EUR, mithin auf 1.171,67 EUR brutto, berechnet.

 

Was tun?

In jedem fall ist eine solche Abmahnung erst zu nehmen. Ein Ignorieren kann nicht angeraten werden. Unsere Erfahrung zeigt, dass wettbewerbsrechtliche Unterlassungs- und Zahlungsansprüche oftmals mit gerichtliche Hilfe versucht werden durzusetzen.

 

Ob die Ansprüche auch tatsächlich bestehen, hängt vom Einzelfall ab. Zunächst muss zwischen dem Abmahner und dem Abgemahnten ein sog. Wettbewerbsverhältnis bestehen, d.h. Sie müssen Mitbewerber sein. Die Mitbewerbereigenschaft liegt u.a. vor, wenn beide Parteien gleiche oder gleichartige Produkte an den selben Kundenkreis verkaufen bzw. zum Verkauf anbieten.

 

Sollten Sie von Rechtsanwalt Karl-Heinz Mrosko oder einer anderen Kanzlei eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung erhalten haben, sind wir Ihnen gerne bei der Verteidigung gegen die Abmahnung behilflich. Nach Erhalt einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung ist es ratsam, diese inhaltlich von einem fachkundigen Rechtsanwalt prüfen zulassen. Denn es kann vorkommen, dass die Ansprüche gegen Sie zu Unrecht geltend gemacht werden. Gerade das Wettbewerbsrecht ist eine Rechtsmaterie, bei der es auf bestimmte Details ankommen kann.

 

 

Rufen Sie uns gerne für ein kostenloses Erstgesprächs an. Gerne informieren wir Sie über die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen die Abmahnung. Selbstverständlich sind wir Ihnen auch gerne dabei behilflich, Ihren Onlineshop gegen Abmahnungen abzusichern.

 

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung d. Daniels Sebastian i.A.d DigiRights wg. illegalem Download (Future Trance Vol. 70) o. d. Fareds i.A.d Spinnin Records (The Dome Vol. 74)

1. Sep 2015

Für eine Zeit war es geradezu ruhig geworden, wenn es um Abmahnungen bzgl. urheberrechtlicher Verstöße an Musik auf sog. Tauschbörsen bzw. p2p Netzwerken ging. Nunmehr erreichen uns wieder vermehrt solche Abmahnungen von Mandanten. Dabei ist auffällig, dass Musikstücke auf sog. Samplern bzw. deren Rechtsverletzung abgemahnt werden.

 

Aktuell liegt uns ein Fall vor, in dem unsere Mandantschaft mehrere urheberrechtliche Abmahnungen erhalten hat! Der Vorwurf lautet, dass ein Sampler bzw. unterschiedliche Sampler auf einer Online-Tauschbörse unerlaubt zum Upload angeboten worden sein soll. Die Datei des Samplers soll dabei Musiktitel enthalten, an welchen die Mandantschaft der jeweils abmahnenden Kanzlei entsprechende Nutzungs- und Verwertungsrechte inne hat.

Es liegen uns aktuell unterschiedliche Abmahnungen von unterschiedlichen Kanzleien und Rechteinhabern vor. So verschicken z.B. nachstehende Rechtsanwälte Abmahnung aufgrund angeblicher Rechtsverletzung bzgl. Musiksamplern

Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft im Auftrag der Spinnin Records BV bzgl. des Werkes „Martin Garrix – Don`t Look Down“ auf dem Sampler „The Dome Vol. 74“

Der Rechtsanwalt Daniele Sebastian mahnt für seine Mandantschaft, der DigiRights Administration GmbH Verletzungen u.a. an folgenden Musikstücken ab.

Hardwell & W&W – Don’t Stop The Madness, Blasterjaxx – Beautiful World, 3LAU & Nom De Strip Feat. Estelle- The Night, Rene Rodrigezz – Be Young, Dash Berlin – Shelter, Dannic & Shermanology – Wait For You, Sick Individuals – Made For This, Scooter – Can’t Stop The Harcore, Kygo Feat. Parson James – Stole The Show, Anna Naklab Feat. Alle Farben & Younotus – Supergirl, Gestört aber Geil & Koby Funk Feat. Wincent Weiss – Unter Meiner Haut”, Deorro & Chris Brown – Five Moure Hours, DJ Antoine Feat. Storm – Woke up like this, Listenbee Feat. Naz. Tokio- Save Me, Hardwell Feat. Chris Jones – Young Again, Dj Antoine & Mad Mark – Vampires, Mike Candys – Delta, Dimitri Vegas & Like Mike Vs. Tujamo & Felguk – Nova, Scooter & Vassy – Today

Die Musikstücke sollen sich dabei auf Samplern wie z.B. The Dome Vol. 74, The Dome Vol. 73, Future Trance Vol. 70 und Future Trance Vol. 71 befunden haben.

In den Abmahnungen wird dem Adressaten vorgeworfen, er habe den Sampler mit allen Songs über ein Filesharingprogramm illegal zum Upload angeboten. Die abmahnende Anwaltskanzlei fordert die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von Schadenersatz.

Die Besonderheit einer solchen Abmahnung eines einzelnen Werkes aus dem Sampler liegt darin, dass theoretisch für jedes einzelne Musikstück eine Abmahnung vom Rechteinhaber ausgesprochen werden kann. Es drohen Mehrfachabmahnung. Dass jeder einzelne Rechteinhaber die gleiche Rechtsverletzung dokumentiert hat und diese abmahnt, ist sehr unwahrscheinlich. Dennoch kommt es regelmäßig vor, dass zumindest ein Teil der Rechteinhaber abmahnt. Nach unseren Erfahrungen sind Mehrfach-Abmahnungen unterschiedlicher Abmahnkanzleien und Rechtsinhaber aufgrund derselben Rechtsverletzung eines Samplers durchaus realistisch.

 

Haben Sie von einer oder bereits von mehreren der o.g. Kanzleien eine Abmahnung erhalten? Jetzt sollten Sie nicht in Panik verfallen! Bitte folgen Sie nicht gut gemeinten Ratschlägen, die zu einem Ignorieren der Abmahnung raten.

Wenden Sie sich an einen Rechtsanwalt, der sich auf dem Gebiet Urheberrecht und mit Abmahnungen auskennt. Dieser kann eine sogenannte „modifizierte“ Unterlassungserklärung, das heißt eine auf Ihren Einzelfall zugeschnittene und damit abgeänderte Unterlassungserklärung, für Sie erstellen. Denn vorgefertigte Unterlassungserklärungen sind häufig zu weit formuliert und damit nachteilig für den Abgemahnten. Meist ist durch einen versierten Rechtsanwalt auch eine Herabsenkung der geforderten Beträge möglich.

Rufen Sie uns gerne für ein kostenloses unverbindliches Erstgespräch an. Zu günstigen Pauschalpreisen übernehmen wir für Sie deutschlandweit das komplette außergerichtliche Verfahren.

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung d. Waldrof Frommer Rechtsanwälte i.A.d. Warner Bros. Entertainment GmbH (Mad Max: Fury Road)

1. Sep 2015

Waldorf Frommer Rechtsanwälte mahnen wegen illegalen Tauschbörsenangeboten über den Internetanschluss im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH den Film ” Mad Max: Fury Road ” ab. Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserkläung und Zahlung v. 815 €

 

Sie haben eine Abmahnung erhalten? Bewahren Sie Ruhe! Zahlen Sie auf keinen Fall den geforderten Betrag oder unterschrieben Sie die Unterlassungserklärung! Nehmen Sie stattdessen unseren kostenlosen Erstkontakt in Anspruch.

 

Den Abgemahnten wird der Vorwurf gemacht eine Urheberrechtsverletzungen durch ein illegales Tauschbörsenangebot über den Internetanschluss (Filesharing) an den Film ” Mad Max: Fury Road” vorgenommen zu haben. Im Namen des Rechteinhabers werden die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Schadensersatzes in Höhe von 815,00 EUR gefordert.

 In dem anwaltlichem Schreiben der Rechtsanwälte wird dem Abgemahnten dargelegt, dass über seinen Internetanschluss ein Verstoß gegen Urheberrechte von Warner Bros. Entertainment GmbH   festgestellt wurde. Die Rechtsverletzung soll über ein p2p-Netzwerk (Filesharing) durch Verbreitung der Filme an eine weltweit unbestimmte Zahl von Usern begangen worden sein. Das Recht zur öffentlichen Zugänglichmachung eines Werkes steht aber allein dem Rechteinhaber nach § 19a UrhG zu.

Da die User einer Tauschbörse aber nicht die Einwilligung zur öffentlichen Zugänglichmachung durch den Rechteinhaber wie Warner Bros. Entertainment GmbH haben, ist die Verwertung des Werkes rechtswidrig und stellt eine schadensersatzpflichtige Urheberverletzung dar gemäß § 97 UrhG.

Was wird Ihnen konkret vorgeworfen?

Dem Anschlussinhaber wird vorgeworfen, dass über seinen Internetanschluss das Filmwerk in einer Tauschbörse anderen öffentlich zugänglich gemacht wurde, ohne Einverständnis des Rechteinhabers. Die meisten Nutzer einer Tauschbörsensoftware sind sich nicht dessen bewusst, dass sie beim Herunterladen einer Datei auch dabei allen anderen Nutzern der Tauschbörse diese Datei wieder zugänglich machen. Aber dieser Upload der Datei ist die vorgeworfene Urheberrechtsverletzung.

Wie verhalten Sie sich richtig bei Filesharing-Abmahnungen?

Viele Empfänger solch einer Abmahnung sind zunächst verunsichert und aufgrund der Rechtsmaterie auch überfordert mit solchen Schreiben. Oft werden diese Schreiben fälschlicherweise als „Betrug“ oder „Abzocke“ abgetan und ignoriert. Dabei verstreicht dann die gesetzte Frist. Es besteht aber in jedem Fall eine Pflicht des Adressaten einer Abmahnung zur Reaktion. Selbst wenn Sie sicher sind, dass über Ihren Anschluss keine Urheberrechtsverletzung verübt wurde, so sind Sie verpflichtet dem Rechteinhaber die Umstände mitzuteilen.

Es ist in jedem Fall dringend davon abzuraten nichts zu tun, da Sie sich der Gefahr aussetzen, dass ein gerichtliches Verfahren gegen Sie eingeleitet wird, wenn Sie die Abmahnung ignorieren. Ein solches Verfahren kann auch dann mit weiteren Kosten für Sie verbunden sein, allein weil Sie nicht Ihrer außergerichtlichen Aufklärungspflicht nachgekommen sind. Das sollte unbedingt vermieden werden.

Wir empfehlen Ihnen daher sich zunächst die Ihnen gesetzte Frist zu notieren und innerhalb dieser einen im Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwalt aufzusuchen. Dieser wird die Rechtmäßigkeit der Abmahnung überprüfen und Ihnen die bestehenden Verteidigungsmöglichkeiten aufzeigen. Zudem kann der Rechtsanwalt die mitgeschickte vorformulierte Unterlassungserklärung abändern und zu Ihren Gunsten eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben. Dies ist notwendig, da die vorformulierten Erklärungen meist zu weitgehend sind und Sie daher benachteiligt werden.

Dann muss natürlich ermittelt werden, in welchem Umfang Sie haften. Grundsätzlich wird zwischen der Täter- und der Störerhaftung unterschieden. Als Täter haften Sie vollumfänglich, wohingegen Sie als Störer keinen Schadensersatz zu zahlen haben. In welcher Höhe Sie genau haften, ist nur durch die Abwägung aller Umstände Ihres Einzelfalls zu ermitteln.

Wenn auch Sie eine Abmahnung von der Warner Bros. Entertainment GmbH durch die Anwälte von Waldorf Frommer wegen illegalem Tauschbörsenangebot über den Internetanschluss den Film “Mad Max: Fury Road” erhalten haben, sollten Sie uns Rechtsanwälte Scharfenberg & Hämmerling kontaktieren. Wir sind mit Anwälten in Berlin und Hamburg überregional tätig und bieten Ihnen die Möglichkeit an, dass Sie uns in einem kostenlosen Erstgespräch Ihren Fall schildern und von uns sogleich eine anwaltliche Ersteinschätzung erhalten. Rufen Sie uns an.

 

Bewahren Sie Ruhe -! Nicht voreilig unterschreiben! Nicht voreilig zahlen!

  1. Ignorieren Sie nicht die Abmahnung!
  2. Unterschreiben Sie nichts und zahlen Sie nicht voreilig!
  3. Beachten Sie die Frist!

 

Bewahren Sie Ruhe – und nehmen Sie Ihr Recht auf eine anwaltliche Beratung wahr, bevor Ihnen gravierende Fehler unterlaufen, die nicht mehr korrigiert werden können.

Wir verteidigen Filesharing-Abgemahnte bundesweit zu einem fairen Pauschalpreis.

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie den kostenlosen Rückruf-Service. Die Ersteinschätzung Ihrer Filesharing-Abmahnung ist kostenlos.

Scharfenberg & Hämmerling Rechtsanwälte in Partnerschaft

Berlin/Hamburg

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-


Sofortkontakt

Wir erledigen das für Sie.

Sofort-Hilfe-Hotline:

040 822 43 696

Sie wünschen einen Rückruf?

Hier kostenlos und unverbindlich Rückruf zur Ersteinschätzung anfordern. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, wir rufen Sie kostenlos zurück.

Abmahnung Informationen