Adresse
Großneumarkt 20
    20459 Hamburg
Fax
040-53308730
Mail
hamburg@hvls-partner.de
head

Negative Bewertung auf eBay, Amazon, Jameda, Sanego, Yelp erhalten? Was kann ich dagegen tun?

16. Dez 2015

Von einer Negativbewertung bei eBay, Amazon, Jameda oder Yelp überrascht worden? Dabei haben Sie sich stets um Kundenfreundlichkeit oder die pünktliche und sachgerechte Leistung der bestellten Ware bemüht. Am liebsten würden Sie den Kommentar deshalb sofort löschen. Im Prinzip steht es zwar jedem frei, auch eine schlechte Kritik an dem von Ihnen angebotenen Produkt oder der Dienstleistung abzugeben. Wie können Sie sich aber gegen unwahre oder unsachliche Kritik wehren?

Der Handel mit Waren auf eBay und Amazon und die Bewertung von Dienstleistungen auf Portalen wie Jameda, Sanego oder Yelp floriert. Die Nutzer suchen Antworten auf Fragen wie: „Ist der Arzt um die Ecke eigentlich freundlich zu seinen Patienten?“ „Hält das Restaurant, was die Speisekarte verspricht?“ Die neusten Online-Bewertungen sind dabei von immer größerer Bedeutung. Gute Bewertungen können Unentschlossene zu Kauf eines Produkts animieren, schlechte Bewertungen können das Geschäft fast zum Erliegen bringen. Dies ist grundsätzlich auch gut so und dient dem Schutz des Verbrauchers. Kunden, die schlechte Waren oder Dienstleistungen erhalten haben, sollen die Möglichkeit haben, anderen ihre Erfahrungen mitzuteilen und vor Betrügern warnen. Meist fallen Bewertungen auf Online-Portalen auch sehr positiv aus.

Was ist jedoch zu tun, wenn Bewertungen nicht mehr sachlich die Erfahrungen des Einzelnen schildern, sondern schlichtweg unwahr oder sogar beleidigend ausfallen?

„Quacksalber“, „hundsmiserabel“, „unterirdisch“ – die Bewertungen können teilweise vernichtend ausfallen. Ist das noch erlaubt? Wie weit reicht die Meinungsfreiheit und wo werden die Rechte des Bewerteten verletzt?

Fragen wie diese sind nicht immer leicht beantworten. Sollten Sie eine negative Bewertung erhalten haben, die Ihnen unsachgemäß vorkommt, ist es deshalb ratsam, einen fachkundigen Rechtsanwalt aufzusuchen, um zu erörtern, ob es sich um eine falsche Tatsachenbehauptung oder sogar schon um sogenannte „Schmähkritik“ handelt. In letzterem Fall steht Ihnen grundsätzlich ein Anspruch auf Löschung des Kommentars zu. Diesen Anspruch gilt es dann durchzusetzen. Auch hier können Ihnen einige Schwierigkeiten begegnen, wenn sich die Gegenseite beispielsweise schlichtweg gegen eine Löschung weigert. Mit kompetenter anwaltlicher Hilfe könnte Sie die Gegenseite abmahnen oder im Ernstfall Ihr Recht im Rahmen eines Einstweiligen Verfügungs- oder Klageverfahren durchsetzen.

Hierbei können wir Ihnen gerne behilflich sein, nehmen Sie dafür einfach Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie in einem kostenlosen Erstgespräch und können Ihren Fall vorläufig für Sie einschätzen. Gemeinsam können wir dann ein weiteres Vorgehen planen und eine für Sie optimale Lösung ausarbeiten.

Abmahnung wg. einer abgegebenen Negativbewertung auf Ebay, Amazon, yelp, sanego oder jameda erhalten? Wir helfen!

4. Nov 2014

Niemand bekommt sie gerne: Negativbewertung auf Onlineplattformen wie Ebay, Amazon, yelp und Co. Zwar ermöglicht das Bewertungssystem dieser Online-Plattformen es auch negative Bewertungen/ Kommentare abzugeben.

 

Bei Bewertungen kommt es darauf an, ob die Bewertung berechtigt und wahre Tatsachen enthält oder es sich um eine falsche Tatsachenbehauptung bzw. um sogenannte Schmähkritik handelt. Solche falschen Tatsachenbehauptung dürfen in Bewertungen grundsätzlich nicht vorgenommen werden.

 

Weiter problematisch wird das Ganze, wenn die hinterlassenen Bewertungen nicht mehr sachlich, sondern unwahr sind oder möglicherweise sogar beleidigenden Charakter haben.

 

In Zeiten des Internets und der Smartphones ist es möglich „schnell mal“ auf Onlineplattformen Bewertungen für Restaurants, Cafés und andere Dienstleister abzugeben. Mittlerweile ist es sogar möglich, für Ärzte, Zahnärzte und andere Heilberufe Bewertungen abzugeben. Für diese Berufsgruppen gibt es neben dem gängigen Bewertungsportal www.yelp.de auch spezielle Internet-Bewertungsportale wie z. B. www.jameda.de oder www.sanego.de. Für Onlinehändler können z.B. auf den Online-Verkaufsportalen www.Ebay.de oder www.Amazon.de Bewertungen und Kommentare abgegeben werden.

 

Genauso kann es aber auch vorkommen, dass Sie mit einer Dienstleistung oder mit der von einem Onlineshop gelieferten Ware unzufrieden waren und darauf eine negative Bewertung auf der jeweiligen Online-Plattform hinterlassen haben. Nun haben Sie Post vom Anwalt erhalten und werden zur Löschung der Bewertung und Zahlung von bis zu mehreren Tausend Euro aufgefordert? Wir sind Ihnen selbstverständlich bei der Prüfung und Abwehr von Abmahnungen behilflich. Auch hier ist eine genaue Prüfung und rechtliche Einordnung der Bewertung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt zu empfehlen.

 

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Im Rahmen eines kostenlosen Erstgesprächs informieren wir Sie gerne über die Kosten und Risiken.

 

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-


Sofortkontakt

Wir erledigen das für Sie.

Sofort-Hilfe-Hotline:

040 822 43 696

Sie wünschen einen Rückruf?

Hier kostenlos und unverbindlich Rückruf zur Ersteinschätzung anfordern. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, wir rufen Sie kostenlos zurück.

Abmahnung Informationen