Adresse
Großneumarkt 20
    20459 Hamburg
Fax
040-53308730
Mail
hamburg@shrecht.de
head

Urheberrechtliche Abmahnung durch Waldorf Frommer z.b für Twentieth Century Fox oder Daniel Sebastian i.A.d. DigiRights Administration erhalten?

9. Jan 2015

Waldorf Frommer und Daniel Sebastian sind keine Unbekannten, wenn es um die Geltendmachung urheberrechtlicher Ansprüche geht. Waldorf Frommer hat z.B. für die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH und Daniel Sebastian für die DigiRights Administration GmbH Abmahnungen ausgesprochen.

 

Die Kanzleien haben in den Abmahnungen dem Adressaten vorgeworfen, auf einer Online-Tauschbörse illegal das sogenannte „Filesharing“ betrieben zu haben. Das heißt, dass der Adressat der Abmahnung unerlaubt Dateien wie z.B. Filme oder Musiktitel zum Download angeboten haben soll. Dadurch soll er die Rechte des jeweiligen Rechteinhabers, d.h. des Mandanten der Kanzlei, verletzt haben.

 

Dem Abgemahnten gegenüber werden Zahlungsansprüche und Unterlassungsansprüche geltend gemacht, das heißt konkret, dass er Schadensersatz und Aufwendungsersatz zahlen und eine Unterlassungserklärung abgeben soll.

Jetzt gilt es sich nicht von den gestellten Forderungen unter Druck setzen zu lassen. Allerdings sollten Sie den Ablauf der gesetzten Frist nicht „aussitzen“, denn hierdurch könnte sich die abmahnende Kanzlei möglicherweise veranlasst sehen, eine einstweilige Verfügung bei Gericht zu beantragen. Dies sollte unbedingt vermieden werden, da hier von den Gerichten erhebliche Streitwerte zugrunde gelegt werden.

Wenden Sie sich nach Erhalt einer Abmahnung an einen Rechtsanwalt, der sich auf dem Gebiet Urheberrecht und mit Abmahnungen auskennt. Dieser kann eine sogenannte „modifizierte“ Unterlassungserklärung, das heißt eine auf Ihren Einzelfall zugeschnittene und damit abgeänderte Unterlassungserklärung, für Sie erstellen. Denn vorgefertigte Unterlassungserklärungen sind häufig zu weit formuliert und damit nachteilig für den Abgemahnten. Meist ist durch einen versierten Rechtsanwalt auch eine Herabsenkung der geforderten Beträge möglich.

Rufen Sie uns gerne für ein kostenloses unverbindliches Erstgespräch an. Zu günstigen Pauschalpreisen übernehmen wir für Sie deutschlandweit das komplette außergerichtliche Verfahren.

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung wg. Filesharing bzgl. German Top100 Single Charts (z.B. v. 27.10.2014 od. 02.09.2013) d. Daniel Sebastian, FAREDS, Kornmeier & Partner

17. Dez 2014

Wie in der Vergangenheit auch, werden immer wieder einzelne Musiktitel/Songs aus sogenannten Chart-Containern wie z.B. den „German Top100 Single Charts“ abgemahnt. Bei dem Chart-Container handelt es sich um eine Datei, die sämtliche Musiktitel der jeweiligen aktuellen Top 100 Charts beinhaltet.

Aktuell liegt uns ein Fall vor, in dem unsere Mandantschaft mehrere urheberrechtliche Abmahnungen erhalten hat! Der Vorwurf lautet, dass ein Chartcontainer -„German Top100 Single Charts“ – auf einer Online-Tauschbörse unerlaubt zum Upload angeboten worden sein soll. Die Datei des sog. Chartcontainers soll dabei Musiktitel enthalten, an welchen die Mandantschaft der jeweils abmahnenden Kanzlei entsprechende Nutzungs- und Verwertungsrechte inne hat.

Bzgl. der Verletzung von sog. Chartcontainer „German Top100 Single Charts“ liegen uns aktuell unterschiedliche Abmahnungen von unterschiedlichen Kanzleien und Rechteinhabern vor. So verschicken z.B. nachstehende Rechtsanwälte Abmahnung aufgrund angeblicher Rechtsverletzung bzgl. Chart-Containern.

Rechtsanwalt Daniel Sebastiant im Auftrag der DigiRights Administration GmbH (z.B. „Martin Tungevaag- Wicked Wonderland“auf German Top100 Single Charts vom 27.10.2014) oder „Martin Solveig & The Cataracs Feat. U.a.

Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft im Auftrag des Herrn Thomas Olbrich (z.B. Andreas Bourani- Auf uns; auf German Top100 Single Charts vom 27.10.2014)

Kornmeier & Partner im Auftrag der Embassy of Music GmbH (z.B. „Passenger – Let Her Go – Various Artists“ auf German Top100 Single Charts vom 02.09.2013)

In den Abmahnungen wird dem Adressaten vorgeworfen, er habe den Chart-Container mit allen 100 Songs über ein Filesharingprogramm illegal zum Upload angeboten. Die abmahnende Anwaltskanzlei fordert die Unterzeichnung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von Schadenersatz.

Die Besonderheit einer solchen Abmahnung eines einzelnen Werkes aus den Top 100 Single Charts liegt darin, dass theoretisch für jedes einzelne Musikstück eine Abmahnung vom Rechteinhaber ausgesprochen werden kann. Es drohen Mehrfachabmahnung. Dass jeder einzelne Rechteinhaber die gleiche Rechtsverletzung dokumentiert hat und diese abmahnt, ist sehr unwahrscheinlich. Dennoch kommt es regelmäßig vor, dass zumindest ein Teil der Rechteinhaber abmahnt. Nach unseren Erfahrungen sind Mehrfach-Abmahnungen unterschiedlicher Abmahnkanzleien und Rechtsinhaber aufgrund derselben Rechtsverletzung eines Chart-Containers durchaus realistisch.

Haben Sie von einer oder bereits von mehreren der o.g. Kanzleien eine Abmahnung erhalten? Jetzt sollten Sie nicht in Panik verfallen! Bitte folgen Sie nicht gut gemeinten Ratschlägen, die zu einem Ignorieren der Abmahnung raten.

Wenden Sie sich an einen Rechtsanwalt, der sich auf dem Gebiet Urheberrecht und mit Abmahnungen auskennt. Dieser kann eine sogenannte „modifizierte“ Unterlassungserklärung, das heißt eine auf Ihren Einzelfall zugeschnittene und damit abgeänderte Unterlassungserklärung, für Sie erstellen. Denn vorgefertigte Unterlassungserklärungen sind häufig zu weit formuliert und damit nachteilig für den Abgemahnten. Meist ist durch einen versierten Rechtsanwalt auch eine Herabsenkung der geforderten Beträge möglich.

Rufen Sie uns gerne für ein kostenloses unverbindliches Erstgespräch an. Zu günstigen Pauschalpreisen übernehmen wir für Sie deutschlandweit das komplette außergerichtliche Verfahren.

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Achtung: Abmahnung d. Rechtsanwälte Daniel Sebastian i.A.d. DigiRights Administration GmbH und Waldorf Frommer i.A.d. Universum Film GmbH

6. Okt 2014

Durch ihre urheberrechtlichen Abmahnungen sind Rechtsanwalt Daniel Sebastian und die Waldorf Frommer Rechtsanwälte einer Vielzahl von Abgemahnten ein Begriff.

Von ihrer Mandantin Digi Rights Administration GmbH ist Rechtsanwalt Daniel Sebastian mit der Ahndung von Rechtsverletzungen auf Filesharing-Plattformen beauftragt. Dabei geht es beispielsweise um Rechtsverletzungen an bestimmten Musiktiteln von den Samplern „German Top 100 Single Charts“ oder „Bravo Hits 82“.

 

Ebenso sind haben die Waldorf Frommer Rechtsanwälte für eine ihrer Auftraggeberinnen, die Universum Film GmbH, urheberrechtliche Abmahnungen wegen Fileshrings versendet. Dies erfolgte im Zusammenhang mit dem aktuellen Actionfilm „Brick Mansions“. Zu den Auftraggebern der Waldorf Frommer Rechtsanwälte gehören auch eine Anzahl weiterer Unternehmen, von denen die Anwälte mit der Ahndung von Urheberrechtsverletzungen auf sogenannten Online-Tauschbörsen beauftragt sind.

 

In der jeweiligen Abmahnung werden Zahlungsansprüche und Unterlassungsansprüche geltend gemacht, das heißt konkret, dass der Abgemahnte Schadensersatz und Aufwendungsersatz zahlen und eine Unterlassungserklärung abgeben soll.

Am wichtigsten ist es, jetzt die in den Abmahnungen gesetzte Frist zur Abgabe der Unterlassungserklärung im Auge zu behalten, da ansonsten die Gefahr besteht, dass die jeweilige Kanzlei sich dazu veranlasst sehen könnte, den Unterlassungsanspruch in einem Einstweiligen Verfügungsverfahren geltend zu machen.

Sie sollten auch nicht, um Geld zu sparen, eine vorgefertigte Unterlassungserklärung aus dem Internet verwenden. Dieser gut gemeinte Rat kann am Ende nach hinten losgehen! Denn häufig sind solche vorgefertigten Unterlassungserklärungen nicht von einem Rechtsanwalt, sondern von juristischen Laien entworfen. Sie können Risiken bergen und am Ende teuer werden als die Erstellung einer modifizierten Unterlassungserklärung durch einen kompetenten Rechtsanwalt, der Erfahrung im Bereich Urheberrecht hat.

Kontaktieren Sie uns gerne für ein kostenloses Erstgespräch. Zu günstigen Pauschalpreisen übernehmen wir für Sie deutschlandweit das komplette außergerichtliche Verfahren.

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Filesharing-Abmahnung: .rka i.A.d. Koch Media GmbH, Waldorf Frommer i.A.d. Studiocanal GmbH, Daniel Sebastian i.A.d. DigiRights Administration GmbH

30. Sep 2014

Die .rka Rechtsanwälte aus Hamburg, die Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München und Rechtsanwalt Daniel Sebastian aus Berlin haben für ihre jeweiligen Mandanten urheberrechtliche Abmahnungen wegen „Filesharing“ versandt. Dabei war die jeweilige Kanzlei u.a. für folgende Auftraggeber tätig:

 

.rka Rechtsanwälte für die Koch Media GmbH (Computerspiele: „Dead Island“, „Saints Row 3“, „Total War – Rome II“, „Saints Row IV“),

 

Waldorf Frommer Rechtsanwälte für die Studiocanal GmbH (Film: „Die Tribute von Panem-Catching Fire“), für die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH (Filme: „Monuments Men – Ungewöhnliche Helden”, „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“),

 

Rechtsanwalt Daniel Sebastian für die Digi Rights Administration GmbH („German Top 100 Single Charts“ und „Bravo Hits 82“).

 

Der Abgemahnte soll über seinen Internetanschluss auf einer Internettauschbörse das sogenannte „Filesharing“ betrieben haben. Das heißt, dass er eine der oben genannten Videos, Filme, Computerspiele oder Musiktitel anderen Tauschbörsennutzern kostenlos zum Herunterladen angeboten haben soll.  Dadurch soll der Abgemahnte die Rechte der Auftraggeber der jeweiligen Kanzlei verletzt haben.

 

In der Regel werden von den abmahnenden Kanzleien immer ähnliche Forderungen formuliert:

 

1. die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung.

2. Zahlung von Aufwendungsersatz (d.h. Rechtsanwaltskosten)

3. Zahlung von Schadensersatz.

 

Manche Kanzleien, wie z.B. auch die .rka Rechtsanwälte, machen in der Abmahnung schließlich einen Vergleichsvorschlag in Höhe von mehreren hundert Euro.

 

Haben Sie eine Abmahnung erhalten und wissen nicht, wie sie jetzt am besten vorgehen sollen? Wir helfen Ihnen!

 

Bitte beachten Sie zunächst, dass die in den Abmahnungen gesetzten Fristen in der Regel relativ kurz bemessen sind. Also sollten Sie die Abmahnung nicht lange bei sich „liegenlassen“. Es könnte die Gefahr bestehen, dass  die jeweilige Kanzlei bei Nichtreaktion eine einstweilige Verfügung bei Gericht beantragen könnte. Darauf sollten Sie es nicht ankommen lassen, da von den Gerichten häufig hohe Streitwerte zugrunde gelegt werden.

 

Wenden Sie sich nach Erhalt einer Abmahnung am besten an einen Rechtsanwalt, der sich im Bereich Urheberrecht und mit Abmahnungen gut auskennt und Erfahrung in diesem Rechtsgebiet hat. Dieser kann eine auf Ihren Einzelfall angepasste „modifizierte Unterlassungserklärung“ für Sie abgeben.

 

Wir stehen Ihnen mit unserer Erfahrung gerne zur Verfügung. In einem kostenlosen Erstgespräch erläutern wir Ihnen Kosten und Risiken der Verteidigung gegen eine Abmahnung.

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung durch Daniel Sebastian i.A.d. Digi Rights Administration GmbH wg. Urheberrechtsverletzungen / „Bravo Hits“, „Kontor Top Of The Clubs“ oder die „German Top 100 Single Charts“

12. Aug 2014

Der Berliner Rechtsanwalt Daniel Sebastian hat bislang jede Menge urheberrechtliche Abmahnungen für seine Auftraggeberin die „Digi Rights Administration GmbH“ verschickt. Dabei ging es um das illegale Anbieten einzelner Songs aus Musiksamplern sowie weiterer Songs.

Diese Musikdateien sollen von den Abgemahnten auf verschiedenen Internettauschbörsen unerlaubt zum Download angeboten worden sein. Bei Musiksamplern handelt es sich um Zusammenstellungen verschiedener Musiktitel. Dazu zählen z.B. die „Bravo Hits“, „Kontor Top Of The Clubs“ oder die „German Top 100 Single Charts“.

Aktuell geht es bei den Abmahnungen des Rechtsanwalts Daniel Sebastian um angebliche Rechtsverletzungen an folgenden Titeln:

„Nora En Pure – You Are My Pride“

“ItaloBrothers – Up n Away”

“Dimitri Vegas & Like Mike vs. Sander Van Doorn – Project T”

“Martin Garrix – Animals”

“Jewelz & Scott Sparks feat. Quilla – Unless We Forget”

“Armin Van Buuren – Ping Pong”

“R3hab, NERVO and Ummet Ozcan – Revolution”.

Der Abgemahnte soll durch das Anbieten der urheberrechtlich geschützten Musikdateien eine Urheberrechtsverletzung begangen haben. Der Berliner Rechtsanwalt fordert von dem Abgemahnten die Abgabe einer sogenannten strafbewehrten Unterlassungserklärung. Auch führt er in der Abmahnung Posten wie Schadensersatz und Aufwendungsersatz auf und macht schließlich ein Vergleichsangebot.

Es ist nach Erhalt einer Abmahnung nicht ratsam, ungeprüft und übereilt den geforderten Geldbetrag zu zahlen oder eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Nach dem Erhalt einer Abmahnung sollten Sie in jedem Fall ruhig bleiben und sich an einen fachkundigen Rechtsanwalt wenden. Dieser sollte Erfahrung auf dem Gebiet Urheberrecht haben und sich mit Abmahnungen auskennen. Ihr Rechtsanwalt kann für Sie eine modifizierte Unterlassungserklärung erstellen, die so eng wie möglich und so weit wie nötig gefasst ist. Bei vorgefertigten Unterlassungserklärungen, wie sie z.B. kostenlos im Internet zu finden sind, ist problematisch, dass diese häufig nicht von Rechtsanwälten, sondern von juristischen Laien erstellt wurden und meist auch zu weit gefasst sind.

Sollten Sie eine Abmahnung von Rechtsanwalt Daniel Sebastian oder einer anderen Rechtsanwaltskanzlei erhalten haben, sind wir Ihnen gerne bei der Abwehr behilflich. Rufen Sie uns gerne für ein kostenloses Erstgespräch an, um die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen die Abmahnung zu erfragen. Wir vertreten Sie bundesweit zu einem fairen Pauschalhonorar im außergerichtlichen Verfahren uns sind sogar am Wochenende für Sie erreichbar!

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung d. Daniel Sebastian i.A.d. DigiRights Administration wg. Verletzung an „Kontor– Top Of The Clubs Vol.62“ u. einzelner Songs aus „Vol.61“

30. Jun 2014

Haben Sie eine Abmahnung von Rechtsanwalt Daniel Sebastian aus Berlin wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem Sampler „Kontor – Top Of The Clubs Vol.62“ oder einzelnen Songs aus den Samplern „Kontor – Top Of The Clubs Vol.61“ erhalten? Wir helfen ihnen bundesweit.

 

Rechtsanwalt Daniel Sebastian verschickt wieder einmal Abmahnungen im Auftrag der DigiRights Administration GmbH, in denen er die „unerlaubte Verwertung geschützter Werke“ vorwirft.

 

Namentlich geht es um den Sampler „Kontor – Top Of The Clubs Vol.62“, an denen die DigiRights Administration GmbH die Inhaberin des ausschließlichen Rechts an allen Titeln sein soll und den Sampler „Kontor – Top Of The Clubs Vol.61“, woran die DigiRights Administration GmbH die Rechte an einer Reihe von Titeln haben soll.

 

Bei einem Sampler handelt es sich um eine Sammlung an Songs verschiedener Interpreten, die meist eine größere Anzahl von Musiktiteln beinhaltet.

 

In den Abmahnungen, die Rechtsanwalt Daniel Sebastian für seine Auftraggeberin ausspricht wird ausgeführt, dass der Abgemahnte auf einer Online-Tauschbörse bzw. über ein Filesharing-System die urheberrechtlich geschützten Dateien unberechtigt zum Download angeboten haben soll. Die Besonderheit bei Abmahnungen, in  denen es um Titel von Samplern geht, ist dass die angebotenen Sampler-Dateien in der Regel alle auf dem Sampler befindlichen Musikstücke beinhalten. Daher kann auch die Gefahr bestehen, dass Abgemahnte, der sie unberechtigt anbietet, in der Folge mehrere Abmahnungen erhält.

 

In diesen von Rechtsanwalt Daniel Sebastian ausgesprochenen Abmahnungen wird von dem Adressaten der Abmahnung zunächst die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert. Dann wird zur Höhe von Anwaltsgebühren und Schadensersatz ausgeführt. Letztlich wird der Vergleichsvorschlag unterbreitet, dass bei Zahlung von 2.400,00 Euro, die Angelegenheit für den Abgemahnten oder seine Haushaltsangehörigen erledigt sei.

 

Bitte nehmen Sie die ausgesprochene Abmahnung ernst und beachten Sie auch die darin gesetzten Fristen. Bei Abmahnungen handelt es sich nicht um betrügerische Schreiben oder ähnliches, die Sie ignorieren können. Es besteht immer die Möglichkeit, dass die eine oder die andere abmahnende Kanzlei bei Nichtreaktion auf die Abmahnung eine einstweilige Verfügung bei Gericht beantragt.

 

In Ihrem eigenen Interesse ist es nach Erhalt der Abmahnung daher sinnvoll, die Abmahnung zeitnah von einem Rechtsanwalt prüfen zu lassen, der sich auf dem Gebiet des Urheberrechts auskennt, bevor eine unbedachte und überstürzte Zahlung des stolzen Betrages von 2.400,00 Euro vorgenommen wird oder eine Unterlassungserklärung unterzeichnet wird. Einem fachkundigen Rechtsanwalt ist es oftmals möglich, den geforderten Betrag zu reduzieren. Dieser kann für Sie auch eine sogenannte modifizierte Unterlassungserklärung abgeben.

 

Kontaktieren Sie uns gerne für ein kostenloses Erstgespräch, um die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen die Abmahnung zu erfragen. Ich vertrete Sie bundesweit zu einem fairen Pauschalhonorar im außergerichtlichen Verfahren. Gerne können Sie mir Ihre Abmahnung auch kostenlos vorab per Fax oder per Email zur Einsicht übersenden. Wir sind sogar am Wochenende für Sie erreichbar!

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Daniel Sebastian i.A.d. DigiRights Administration: Abmahnung wg. Verletzung an einzelnen Songs aus „Bravo Hits Vol. 81“/„German Top 100 Single Charts“

30. Jun 2014

Wie bereits in der Vergangenheit auch versendet Rechtsanwalt Daniel Sebastian für seine Auftraggeberin die DigiRights Administration GmbH Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen. Diesmal werden die Abmahnungen wegen angeblicher Verletzungen einzelner Songs aus Musiksamplern abgemahnt.

 

Musiksampler sind Zusammenstellungen von Musiktiteln verschiedener Interpreten. Rechtanwalt Daniel Sebastian beanstandet, dass der Abgemahnte auf einer Online-Tauschbörse anderen Nutzern einzelne Songs aus den bekannten Musiksamplern „Bravo Hits 82“ bzw. „German Top 100 Single Charts“.

illegal zum Herunterladen angeboten haben soll.

Da Musiksampler meist eine größere Anzahl von Musiktiteln beinhalten und die auf Online-Tauschbörsen angebotenen Dateien in der Regel alle auf dem Sampler befindlichen Musikstücke beinhalten, besteht auch immer die Gefahr, dass es zu mehreren Abmahnungen kommen kann.

 

Die Verletzung von Urheberrechten an folgende Songs aus dem Sampler „German Top100 Single Charts“ hat Rechtsanwalt Daniel Sebastian beispielsweise abgemahnt:

 

Martin Garrix – Animals,

Klingande – Jubel,

Martin Garrix And Hardway – Wizard,

Family Of The Year – Hero,

Stromae – Papaoutai.

 

Aus dem Sampler „Bravo Hits 81“ wurden angebliche Urheberrechtsverletzungen an folgenden Songs abgemahnt:

 

Le Kid- We Are Young

Wankelmut & Emma Louise – My Head is A Jungle

Armin Van Buuren Feat. Trevor Guthrie- this is What it Feels Like

Lisa Aberer- I Will Dance

 

Durch das Anbieten der urheberrechtlich geschützten Musikdateien soll der Abgemahnte die Rechte der Rechteinhaberin verletzt haben. Es werden dann verschiedene Posten wie Schadensersatz und Aufwendungsersatz aufgeführt und abschließend ein Vergleichsangebot in Höhe von 1.250,00 € gemacht. Auch wird von dem Abgemahnten die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert.

 

Bitte sehen Sie davon ab, ungeprüft und vorschnell den geforderten Betrag zu zahlen oder übereilt eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Nach einer solchen Aufforderung es das Beste, ruhig zu bleiben und sich nicht unter Druck setzen zu lassen.

 

Es sollte ein Rechtsanwalt konsultiert werden, der sich mit Abmahnungen auskennt und Ihnen mit seiner Erfahrung unterstützend zur Seite steht. Dieser kann eine modifizierte Unterlassungserklärung für Sie entwerfen, die genau auf Ihren Einzelfall angepasst und nicht zu weit formuliert ist. Dies ist häufig das Problem an vorgefertigten Unterlassungserklärungen, wie sie beispielsweise kostenlos im Internet zu finden sind. In der Regel sind diese von juristischen Laien erstellt und können nicht absehbare Risiken bergen.

 

Rufen Sie uns gerne für ein kostenloses unverbindliches Erstgespräch an. Zu günstigen Pauschalpreisen übernehmen wir für Sie deutschlandweit die komplette außergerichtliche Verteidigung gegen die Abmahnung.

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-


Sofortkontakt

Wir erledigen das für Sie.

Sofort-Hilfe-Hotline:

040 822 43 696

Sie wünschen einen Rückruf?

Hier kostenlos und unverbindlich Rückruf zur Ersteinschätzung anfordern. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, wir rufen Sie kostenlos zurück.

Abmahnung Informationen