Adresse
Großneumarkt 20
    20459 Hamburg
Fax
040-53308730
Mail
hamburg@shrecht.de
head

Abmahnung d. Daniels Sebastian i.A.d DigiRights wg. illegalem Download (Future Trance Vol. 70) o. d. Fareds i.A.d Spinnin Records (The Dome Vol. 74)

1. Sep 2015

Für eine Zeit war es geradezu ruhig geworden, wenn es um Abmahnungen bzgl. urheberrechtlicher Verstöße an Musik auf sog. Tauschbörsen bzw. p2p Netzwerken ging. Nunmehr erreichen uns wieder vermehrt solche Abmahnungen von Mandanten. Dabei ist auffällig, dass Musikstücke auf sog. Samplern bzw. deren Rechtsverletzung abgemahnt werden.

 

Aktuell liegt uns ein Fall vor, in dem unsere Mandantschaft mehrere urheberrechtliche Abmahnungen erhalten hat! Der Vorwurf lautet, dass ein Sampler bzw. unterschiedliche Sampler auf einer Online-Tauschbörse unerlaubt zum Upload angeboten worden sein soll. Die Datei des Samplers soll dabei Musiktitel enthalten, an welchen die Mandantschaft der jeweils abmahnenden Kanzlei entsprechende Nutzungs- und Verwertungsrechte inne hat.

Es liegen uns aktuell unterschiedliche Abmahnungen von unterschiedlichen Kanzleien und Rechteinhabern vor. So verschicken z.B. nachstehende Rechtsanwälte Abmahnung aufgrund angeblicher Rechtsverletzung bzgl. Musiksamplern

Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft im Auftrag der Spinnin Records BV bzgl. des Werkes „Martin Garrix – Don`t Look Down“ auf dem Sampler „The Dome Vol. 74“

Der Rechtsanwalt Daniele Sebastian mahnt für seine Mandantschaft, der DigiRights Administration GmbH Verletzungen u.a. an folgenden Musikstücken ab.

Hardwell & W&W – Don’t Stop The Madness, Blasterjaxx – Beautiful World, 3LAU & Nom De Strip Feat. Estelle- The Night, Rene Rodrigezz – Be Young, Dash Berlin – Shelter, Dannic & Shermanology – Wait For You, Sick Individuals – Made For This, Scooter – Can’t Stop The Harcore, Kygo Feat. Parson James – Stole The Show, Anna Naklab Feat. Alle Farben & Younotus – Supergirl, Gestört aber Geil & Koby Funk Feat. Wincent Weiss – Unter Meiner Haut”, Deorro & Chris Brown – Five Moure Hours, DJ Antoine Feat. Storm – Woke up like this, Listenbee Feat. Naz. Tokio- Save Me, Hardwell Feat. Chris Jones – Young Again, Dj Antoine & Mad Mark – Vampires, Mike Candys – Delta, Dimitri Vegas & Like Mike Vs. Tujamo & Felguk – Nova, Scooter & Vassy – Today

Die Musikstücke sollen sich dabei auf Samplern wie z.B. The Dome Vol. 74, The Dome Vol. 73, Future Trance Vol. 70 und Future Trance Vol. 71 befunden haben.

In den Abmahnungen wird dem Adressaten vorgeworfen, er habe den Sampler mit allen Songs über ein Filesharingprogramm illegal zum Upload angeboten. Die abmahnende Anwaltskanzlei fordert die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von Schadenersatz.

Die Besonderheit einer solchen Abmahnung eines einzelnen Werkes aus dem Sampler liegt darin, dass theoretisch für jedes einzelne Musikstück eine Abmahnung vom Rechteinhaber ausgesprochen werden kann. Es drohen Mehrfachabmahnung. Dass jeder einzelne Rechteinhaber die gleiche Rechtsverletzung dokumentiert hat und diese abmahnt, ist sehr unwahrscheinlich. Dennoch kommt es regelmäßig vor, dass zumindest ein Teil der Rechteinhaber abmahnt. Nach unseren Erfahrungen sind Mehrfach-Abmahnungen unterschiedlicher Abmahnkanzleien und Rechtsinhaber aufgrund derselben Rechtsverletzung eines Samplers durchaus realistisch.

 

Haben Sie von einer oder bereits von mehreren der o.g. Kanzleien eine Abmahnung erhalten? Jetzt sollten Sie nicht in Panik verfallen! Bitte folgen Sie nicht gut gemeinten Ratschlägen, die zu einem Ignorieren der Abmahnung raten.

Wenden Sie sich an einen Rechtsanwalt, der sich auf dem Gebiet Urheberrecht und mit Abmahnungen auskennt. Dieser kann eine sogenannte „modifizierte“ Unterlassungserklärung, das heißt eine auf Ihren Einzelfall zugeschnittene und damit abgeänderte Unterlassungserklärung, für Sie erstellen. Denn vorgefertigte Unterlassungserklärungen sind häufig zu weit formuliert und damit nachteilig für den Abgemahnten. Meist ist durch einen versierten Rechtsanwalt auch eine Herabsenkung der geforderten Beträge möglich.

Rufen Sie uns gerne für ein kostenloses unverbindliches Erstgespräch an. Zu günstigen Pauschalpreisen übernehmen wir für Sie deutschlandweit das komplette außergerichtliche Verfahren.

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Urheberrechtliche Abmahnung durch Daniel Sebastian, Waldorf Frommer, Sasse & Partner, FAREDS wg. Filesharing auf Online-Tauschbörse

30. Jan 2015

Wer kennt sie nicht, Abmahnungen, die ohne jede Vorwarnung ins Haus flattern. Sie werden von einer Reihe von Anwaltskanzleien für ihre Mandanten versendet. Die Kanzleien machen für ihre Mandanten Ansprüche wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen auf Online-Tauschbörsen geltend.

 

Bisher sind unter anderem folgende Kanzleien mit solchen urheberrechtlichen Abmahnungen in Erscheinung getreten:

 

Rechtsanwalt Daniel Sebastian u.a. im Auftrag der Digi Rights Administration GmbH,

 

Waldorf Frommer Rechtsanwälte u.a. im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH, der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH, der Universum Film GmbH und der Studiocanal GmbH,

 

Sasse & Partner u.a für die Splendid Film GmbH, die WVG Medien GmbH und die Senator Film Verleih GmbH,

 

FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH u.a. für die Two Guns Distribution LLC, die Track by Track Records UG, die Mec-Early GmbH und die Malibu Media LLC,

 

Dem Abgemahnten wird in dem jeweiligen Schreiben der Kanzleien angelastet, Videos, Filme, Computerspiele oder Musiktitel anderen Tauschbörsennutzern kostenlos zum Herunterladen angeboten zu haben. Dadurch soll der Abgemahnte die Rechte der Auftraggeber der jeweiligen Kanzlei verletzt haben.

In der Regel werden von den abmahnenden Kanzleien immer ähnliche Forderungen formuliert:

 

  1. die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung.
  2. Zahlung von Aufwendungsersatz (d.h. Rechtsanwaltskosten)
  3. Zahlung von Schadensersatz.

 

Haben Sie eine Abmahnung erhalten und wissen nicht, wie sie jetzt am besten vorgehen sollen? Wir helfen Ihnen!

 

Bitte beachten Sie zunächst, dass die in den Abmahnungen gesetzten Fristen in der Regel relativ kurz bemessen sind. Also sollten Sie die Abmahnung nicht lange bei sich „liegenlassen“. Es könnte die Gefahr bestehen, dass die jeweilige Kanzlei bei Nichtreaktion eine einstweilige Verfügung bei Gericht beantragen könnte. Darauf sollten Sie es nicht ankommen lassen, da von den Gerichten häufig hohe Streitwerte zugrunde gelegt werden.

 

Wenden Sie sich nach Erhalt einer Abmahnung am besten an einen Rechtsanwalt, der Erfahrung in dem Rechtsgebiet Urheberrecht hat. Das Urheberrecht ist unser „täglich Brot“. Wir haben Erfahrung aus einer Vielzahl von Fällen, in denen wir unsere Mandanten gegen Abmahnungen verteidigt haben. Wir erstellen eine sogenannte modifizierte Unterlassungserklärung für Sie, die so eng wie möglich und so weit wie nötig gefasst ist. Auch war es uns in der Vergangenheit möglich, die von den Kanzleien geforderten Beträge zu reduzieren.

 

Rufen Sie uns gerne an, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben. Wir stehen Ihnen gerne in einem kostenlosen Erstgespräch sowie darüber hinaus zur Verfügung. Zu günstigen Pauschalpreisen übernehmen wir für Sie deutschlandweit das komplette außergerichtliche Verfahren.

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung (Urheberrecht) d. FAREDS, Sasse & Partner, .rka, NIMROD, Waldorf Frommer, Daniel Sebastian u. wg. Filesharing

15. Jan 2015

Eine Reihe an Anwaltskanzleien, die unter anderem in dem Bereich Urheberrecht tätig sind, haben für ihre Auftraggeber urheberrechtliche Abmahnungen wegen illegalem „Filesharing“ ausgesprochen.

 

Zu den Anwaltskanzleien, die bisher solche Abmahnungen verschickt haben, gehören beispielsweise folgende Kanzleien:

 

FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH u.a. für die Two Guns Distribution LLC, die Track by Track Records UG, die Mec-Early GmbH und die Malibu Media LLC,

 

Sasse & Partner u.a für die WVG Medien GmbH, die Splendid Film GmbH und die Senator Film Verleih GmbH,

 

.rka Rechtsanwälte für die Koch Media GmbH,

 

NIMROD Rechtsanwälte u.a. für die rondomedia Marketing & Vertriebs GmbH,

 

Waldorf Frommer Rechtsanwälte u.a. für die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH, die Studiocanal GmbH, und die Warner Bros. Entertainment GmbH,

 

Daniel Sebastian für die DigiRights Administration GmbH,

 

In den Abmahnungen heißt es, dass der Abgemahnte auf einer Internettauschbörse urheberrechtlich geschützte Werke, dazu zählen z.B. Musiktitel, Filme oder Computerspiele, zum Herunterladen angeboten haben soll und dadurch die Rechte des Auftraggebers der jeweiligen Kanzlei verletzt habe. Dem Abgemahnten gegenüber werden Zahlungsansprüche und Unterlassungsansprüche geltend gemacht, das heißt konkret, dass er Schadensersatz und Aufwendungsersatz zahlen und eine sogenannte strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben soll. Die von den Kanzleien geforderten Beträge reichen von einigen Hundert Euro bis zu mehreren Tausend Euro! In vielen Fällen haben die Betroffenen nur einige wenige Tage Zeit, um zu reagieren.

 

Nach einer solchen Aufforderung es das Beste, ruhig zu bleiben und sich nicht unter Druck setzen zu lassen. Es sollte ein Rechtsanwalt konsultiert werden, der sich mit Abmahnungen auskennt und Ihnen mit seiner Erfahrung unterstützend zur Seite steht. Dieser kann eine modifizierte Unterlassungserklärung für Sie entwerfen, die genau auf Ihren Einzelfall angepasst und nicht zu weit formuliert ist. Dies ist häufig das Problem an vorgefertigten Unterlassungserklärungen, wie sie beispielsweise kostenlos im Internet zu finden sind. In der Regel sind diese von juristischen Laien und nicht von einem Rechtsanwalt erstellt und können nicht absehbare Risiken bergen.

Einem fachkundigen Rechtsanwalt ist es häufig auch noch möglich, eine Reduzierung der geforderten Geldbeträge zu erreichen.

 

Sollten Sie eine solche Abmahnung erhalten haben, rufen Sie uns gerne für ein kostenloses unverbindliches Erstgespräch an. Zu günstigen Pauschalpreisen übernehmen wir für Sie deutschlandweit das komplette außergerichtliche Verfahren.

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung durch Fareds i.A.d. Mec-Early GmbH wg. Verletzung am Musikwerk „Theater Nachts“ u. i.A.d. Thomas Olbrich am Song „Andreas Bourani- Auf uns“

3. Jul 2014

Die Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Hamburg hat auch aktuell wieder urheberrechtliche Abmahnungen verschickt, z.B. im Auftrag der Mec-Early GmbH an dem Musikwerk „Theater Nachts“ aus dem Film  „Fack ju Göhte“ und im Auftrag des Herrn Thomas Olbrich an dem Song „Andreas Bourani- Auf uns“.

Dabei soll sich der Song „Andreas Bourani- Auf uns“ auf dem Sampler „German Top 100 Single Charts“ befunden haben.

Der Adressat der Abmahnung soll auf einem sogenannten Peer-to-Peer-Netzwerk (z.B. eMule, Kazaa oder BitTorrent) auch umgangssprachlich als Internettauschbörse bekannt, illegal einen der genannten Titel öffentlich zugänglich gemacht haben. Nun soll er einen Betrag von 389,50€  bezahlen. Dieser setzt sich zusammen aus Anwaltskosten, Ermittlungskosten und Schadensersatz. Darüber hinaus wird von der Kanzlei Fareds gefordert, dass der Abgemahnte eine sogenannte strafbewehrte Unterlassungserklärung abgibt. Dabei handelt es sich um eine Erklärung, in der sich der Abgemahnte in der Regel dazu verpflichtet, zukünftig die unerlaubte Handlung zu unterlassen und bei Zuwiderhandlung eine Vertragsstrafe zu zahlen.

Daher können vorformulierte Unterlassungserklärungen, wie sie beispielsweise kostenlos im Internet zu finden sind oder von manchen Rechtsanwaltskanzleien den Abmahnungen gleich beigefügt sind eher nachteilig für den Abgemahnten. Hier sind Sie mit einer von einem auf den Bereich Urheberrecht tätigen Rechtsanwalt erstellten sogenannten „modifizierten Unterlassungserklärung“ besser beraten. Diese ist auf Ihren Einzelfall angepasst.

Sollten Sie eine Abmahnung von der Kanzlei Fareds oder einer anderen Rechtsanwaltskanzlei erhalten haben, sind wir Ihnen gerne bei der Verteidigung behilflich. Zu einem günstigen Pauschalpreis und deutschlandweit übernehmen wir für Sie das gesamte außergerichtliche Verfahren. Rufen Sie uns gerne für ein unverbindliches Erstgespräch an.

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung:Schutt, Waetke f. Tobis Film (12 YEARS A SLAVE) / Daniel Sebastian wg Song aus „German Top100 Single Charts“- Fareds wg Song aus Bravo Hits Vol 82

11. Mrz 2014

Trotz des Gesetzes zur Bekämpfung unseriöser Geschäftspraktiken (seit 09.10.2013 in Kraft) werden weiter eine Vielzahl von Abmahnungen ausgesprochen. Sie haben eine solche Abmahnung erhalten? Bewahren Sie Ruhe! Nehmen Sie  unseren kostenlosen Erstkontakt in Anspruch.

Zum Beispiel liegen uns folgende Abmahnungen vor.

Die Schutt, Waetke Rechtsanwälte haben im Auftrag der Tobis Film GmbH & Co.KG angebliche Urheberrechtsverletzungen an dem gerade erst mit einem Oscar prämierten Film

„12 YEARS A SLAVE“

abgemahnt. Die Schauspielerin Lupita Nyong’o erhielt den Oscar als beste Nebendarstellerin. Das historische Filmdrama spielt Mitte des 19. Jahrhunderts und handelt von dem afro-amerikanischen Geigenspieler Solomon Northup, der unter einem Vorwand verschleppt und als Sklave verkauft wird.

Auch Rechtsanwalt Daniel Sebastian war wieder aktiv im Auftrag der DigiRights Administration GmbH. Er hat angebliche Urheberrechtsverletzungen an einzelnen Songs aus dem Musiksampler „Bravo Hits Vol. 82“ und aus den „German Top100 Single Charts“ abgemahnt.

Die Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat angebliche Urheberrechtsverletzungen an dem Song „Only Teardrops“ von Emmelie de Forest aus dem Sampler „Bravo Hits Vol. 82“ abgemahnt.

In den ausgesprochenen Abmahnungen wird dem jeweiligen Anschlussinhaber vorgeworfen, illegal die genannten urheberrechtlich geschützten Dateien auf Internettauschbörsen zum Download zur Verfügung gestellt und damit die Urheberrechte der Rechteinhaber verletzt zu haben.

In den genannten Abmahnungen wurde der Abgemahnte zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung aufgefordert.

Die Schutt, Waetke Rechtsanwälte fordern daneben die Zahlung eines Geldbetrages von 732,50 € (500 € Schadensersatz (fiktive Lizenzgebühr), 17,50 € Ermittlungskosten und 215,00 € Rechtsanwaltskosten). Rechtsanwalt Daniel Sebastian führt in der Abmahnung verschiedene Posten auf und unterbreitet dann ein Vergleichsangebot in Höhe von 1.000,00 € bzw. 1.250,00 €. Die Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH fordert von dem Abgemahnten die Zahlung von 339,50 €.

Bitte geraten Sie nicht in Panik! Zunächst sollte geprüft werden, ob die behauptete Urheberrechtsverletzung überhaupt begangen wurde. Sie sollten daher nicht überstürzt den geforderten Betrag zahlen oder vorschnell eine Unterlassungserklärung abgeben.

Auch sind die geforderten Beträge unseres Erachtens häufig überhöht. Oftmals bestehen keine Ansprüche oder weitaus geringere Ansprüche als die geforderten. Die geforderten Beträge können mit der Hilfe eines fachlich versierten Rechtanwaltes häufig gesenkt werden.

Auch sollten Sie nicht, um Geld zu sparen, auf kostenlose Unterlassungserklärungen aus dem Internet zurückgreifen. Diese sind in der Regel von rechtsunkundigen Laien verfasst und bergen häufig nicht absehbare Risiken. Dieser kostenlose Rat kann Sie am Ende teurer zu stehen kommen als eine Überprüfung der Abmahnung und ggf. Erstellung einer auf Ihren Einzelfall zugeschnittenen modifizierten Unterlassungserklärung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt.

Rufen Sie uns gerne für ein kostenloses Erstgespräch an oder nutzen Sie die Kontaktmöglichkeit per E-Mail, um die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen die Abmahnung zu erfragen. Ich vertrete Sie bundesweit zu einem fairen Pauschalhonorar im außergerichtlichen Verfahren. Gerne können Sie mir Ihre Abmahnung auch kostenlos vorab per Fax oder per Email zur Einsicht übersenden. Wir sind sogar am Wochenende für Sie erreichbar!

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Die Kanzlei Fareds versendet Abmahnungen im Auftrag der Two Guns Distribution LLC wegen angeblicher Rechtsverletzungen an dem Film „2 Guns“

24. Feb 2014

Die Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat im Auftrag der Two Guns Distribution LLC aus den Vereinigten Staaten angebliche Urheberrechtsverletzungen an dem Film

 

„2 Guns“

 

abgemahnt. Es handelt sich bei „2 Guns“ um einen Actionfilm mit den Schauspielern Mark Wahlberg und Denzel Washington in den Hauptrollen. Sie spielen zwei Agenten zweier konkurrierender Ermittlungsbehörden, die aufgrund von Gegebenheiten miteinander fliehen müssen und nichts von der Tätigkeit des jeweils anderen ahnen.

Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, urheberrechtlich geschützte Datei unerlaubt anderen Nutzern einer Internettauschbörse zum Download zur Verfügung gestellt zu haben und damit die Urheberrechte der Rechteinhaberin verletzt zu haben. Daher habe diese nun gegen den Abgemahnten einen Anspruch auf Abgabe einer Unterlassungserklärung und Zahlung von Schadensersatz. Gefordert wurde ein Betrag in Höhe von 835,00 Euro.

 

Wir empfehlen folgendes Vorgehen:

  1. Bitte bewahren Sie Ruhe, unterschreiben Sie keine vorformulierte strafbewehrte Unterlassungserklärung und zahlen Sie auch nicht übereilt den geforderten Geldbetrag!
  2. Holen Sie sich fachkundigen Rechtsrat ein.

Die Abgabe einer vorformulierten Unterlassungserklärung kann ein Schuldeingeständnis darstellen und für Sie nachteilige Folgen nach sich ziehen. Sie können bis zu 30 Jahre lang an Ihre Erklärung gebunden sein.

Sie sollten sich an einen fachkundigen Rechtsanwalt wenden, der sich auf dem Gebiet  Abmahnungen und Filesharing auskennt. Dieser ist Ihnen bei der Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung behilflich. Nur durch die Abgabe einer modifizierten  Unterlassungserklärung werden Ihre Risiken gesenkt.

Auch der geforderte Schadensersatz ist in den meisten Fällen der Höhe nach nicht angemessen. Ein Anspruch besteht häufig gar nicht oder nur in einer weitaus geringeren Höhe.

Nehmen Sie gerne unseren kostenlosen Rückrufservice in Anspruch. Wir sind sogar am Wochenende für Sie erreichbar! Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, um die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen die Abmahnung zu erfragen.

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung durch Rechtsanwalt Rainer Munderloh i.A.d. RGF Productions Limited („Domina im Fetisch-Fieber“), durch die c-law GbR i.A.d. Wolfgang Embacher Filmproduktion („Privat gedrehte Pornos 2“) und durch die Kanzlei Fareds i.A.d. Malibu Media LLC („Season of Love“)

21. Feb 2014

Verschiedene Rechtsanwaltskanzleien mahnen unter anderem auch angebliche Urheberrechtsverletzungen an Filmen und Videos aus dem Bereich der Erwachsenenunterhaltung ab. In der Vergangenheit haben dies unter anderem folgende Kanzleien getan:

Rechtsanwalt Rainer Munderloh im Auftrag der RGF Productions Limited wegen Urheberrechtsverletzungen an dem Filmwerk

 

„Domina im Fetisch-Fieber“.

 

Die c-law GbR im Auftrag der Wolfgang Embacher Filmproduktion wegen Urheberrechtsverletzungen an dem Filmwerk

„Privat gedrehte Pornos 2“.

Die Kanzlei Fareds im Auftrag der Malibu Media LLC wegen Urheberrechtsverletzungen an dem Filmwerk

„Season of Love“.

Diese Kanzleien fordern von dem Abgemahnten die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Geldbetrages. Dies wird damit begründet, dass der Abgemahnte auf einer Internettauschbörse Filmwerke zum Download angeboten habe und dadurch die Rechte des Rechteinhabers verletzt habe.

Der von der c-law GbR geforderte pauschale Schadensersatz belief sich auf 650,00 Euro unterbreitet. Die Kanzlei Fareds verlangte einen Geldbetrag in Höhe von 735,00 Euro.

 

Bitte zahlen Sie nicht übereilt die geforderten Beträge und geben Sie auch keine vorformulierte Unterlassungserklärung ab! Dennoch sollten Sie die Abmahnung nicht ignorieren.

Diese geforderten Beträge sind unseres Erachtens in den meisten Fällen überhöht und unverhältnismäßig. Häufig bestehen gar keine Ansprüche oder weitaus geringere Ansprüche als die geforderten.

Auch eine vorformulierte Unterlassungserklärung lässt Ihre Interessen unberücksichtigt. Sie  bindet Sie ein Leben lang an die nachteiligen Folgen. Dieses Risiko sollten Sie vermeiden!

Ein auf Abmahnungen spezialisierter Rechtsanwalt kann eine auf Ihren Einzelfall zugeschnittene modifizierte Unterlassungserklärung für Sie entwerfen und dabei behilflich sein, die geforderten Beträge zu senken.

Rufen Sie uns gerne für ein kostenloses Erstgespräch an oder nutzen Sie die Kontaktmöglichkeit per E-Mail, um die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen die Abmahnung zu erfragen. Wir sind sogar am Wochenende für Sie erreichbar!

 

Ihr

Lars Hämmerling


Sofortkontakt

Wir erledigen das für Sie.

Sofort-Hilfe-Hotline:

040 822 43 696

Sie wünschen einen Rückruf?

Hier kostenlos und unverbindlich Rückruf zur Ersteinschätzung anfordern. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, wir rufen Sie kostenlos zurück.

Abmahnung Informationen