Adresse
Großneumarkt 20
    20459 Hamburg
Fax
040-53308730
Mail
hamburg@shrecht.de
head

Abmahnung durch Rechtsanwalt Jens J. Walter i.A.v. Christian Kaiser (in firma.: rasscass Medien Content Verlag) wg. unerlaubter Verwendung einer WHO´S WHO- Biografie

8. Jul 2014

Rechtsanwalt Jens J. Walter hat für seinen Auftraggeber Herrn Christian Kaiser, firmierend unter rasscass medien Content Verlag, die unerlaubte Verwendung einer Biografie aus einem Online-Biografien-Lexikon abgemahnt. Namentlich handelte es sich um die Biografie von Friedlich Hebbel.

Herr Christian Kaiser betreibt in frima „rasscass Medien Content Verlag“ die Website www.whoswho.de. Auf dieser Seite sind Biografien verschiedener Persönlichkeiten veröffentlicht. Der Abgemahnte soll sich einer der eingestellten Biografien bedient haben. Diese soll er ohne die Zustimmung des Herrn Kaiser im Internet verbreitet haben. Daher habe er, laut Rechtsanwalt Jens J. Walter, die verwendeten Texte umgehend zu entfernen und eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Denn bei der Biografie soll es sich um ein Sprachwerk i.S.d. § 2 UrhG handeln und als solches genieße es den Schutz des Urheberrechts (UrhG).

In der Abmahnung wird ein Schadensersatz nach Lizenzanalogie in Höhe von 100,00 Euro pro Monat beziffert. Bei dem Schadensersatz nach Lizenzanalogie wird der Betrag als Schadensersatz berechnet, den der Abgemahnte normalerweise bei Abschluss eines Lizenzvertrages mit dem Berechtigten gezahlt hätte. Die Anwaltskosten werden mit 745,40 Euro (nach einem Streitwert von 10.000,00 Euro) beziffert. Dann wird dem Abgemahnten ein pauschales Vergleichsangebot von 1.050,00 Euro gemacht, um den Sachverhalt bazuschließen.

Jetzt sollten Sie nicht in Panik geraten oder die Forderungen in der Abmahnung „blind“ und ohne vorherige Prüfung erfüllen. Es ist nach einer solchen Aufforderung das Beste, ruhig zu bleiben und sich nicht unter Druck setzen zu lassen.

 

Sie sollten sich an einen Rechtsanwalt wenden, der sich auf dem Gebiet Urheberrecht auskennt. Dieser kann das Vorliegen der angeblichen Rechtsverletzung prüfen. Denn es kann vorkommen, dass die behaupteten Ansprüche nicht oder nur teilweise bestehen. Auch kann Ihr Anwalt eine modifizierte Unterlassungserklärung für Sie entwerfen, die genau auf Ihren Einzelfall angepasst und nicht zu weit formuliert ist.

Kontaktieren Sie uns gerne für ein kostenloses Erstgespräch. Wir stehen Ihnen mit unserer Erfahrung bundesweit und sogar am Wochenende zur Seite.

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung durch Rechtsanwalt Jens J. Walter i.A.d. Christian Kaiser (firmierend unter rasscass Medien Content Verlag) wg. Unerlaubter Verwendung von Texten aus Biografien-Lexikon WHO´S WHO

4. Apr 2014

Rechtsanwalt Jens J. Walter aus Baden-Baden versendet im Auftrag des Herrn Christian Kaiser, der unter dem Namen rasscass Medien Content Verlag firmiert, urheberrechtliche Abmahnungen. Herr Kaiser betreibt die Website „www.whoswho.de“, auf der Biografien verschiedener Persönlichkeiten veröffentlicht sind.

Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, im Internet eine urheberrechtlich geschützte Biografie ohne die Zustimmung des Herrn Kaiser verbreitet zu haben. Bei den Biografien handele es sich um Sprachwerke nach § 2 UrhG, die vom Schutz des Urheberrechts umfasst seien. Herr Kaiser sei ausschließlicher Inhaber der Urheber- und Nutzungsrechte an den Biografien.

 

Es werden verschiedene Ansprüche geltend gemacht: Von dem Abgemahnten werden die Abgabe einer „beigefügten Unterlassungsverpflichtungserklärung“ und die Entfernung des verwendeten Textes von der Internetseite gefordert. Auch werden die Positionen Schadensersatz nach Lizenzanalogie und Anwaltskosten beziffert. Die Rechtsanwaltskosten werden nach einem Streitwert von 10.000,- € berechnet, was einen Betrag von 745,40 € ergibt. Schließlich wird dem Abgemahnten ein pauschales Vergleichsangebot gemacht, wonach „die Angelegenheit insgesamt als erledigt betrachtet“ wird.

 

Beispielsweise wurde wegen einer angeblich unerlaubten Verwertung der Who´s Who – Biografie von Gautama Buddha ein Vergleichsangebot von 1.050,00 € gemacht.

 

Bitte nehmen Sie die Abmahnung ernst! Bei einer Nichtreaktion des Abgemahnten droht möglicherweise die Beantragung einer einstweiligen Verfügung bei Gericht. Dies gilt es dringend zu vermeiden!

 

Jedoch sollte die Forderung nicht einfach ungeprüft und vorschnell bezahlt werden.

 

Hier gilt es, sich an einen auf Abmahnungen spezialisierten Rechtsanwalt zu wenden. Dieser kann zunächst überprüfen, ob die behauptete Rechtsverletzung überhaupt vorliegt und gegebenenfalls eine auf Ihren Einzelfall zugeschnittene modifizierte Unterlassungserklärung für Sie abgeben. Denn vorformulierte Unterlassungserklärungen sind häufig zu weit gefasst und berücksichtigen Ihre Interessen nicht hinreichend. Auch die geforderten Beträge sind unserer Ansicht nach häufig überhöht und können mithilfe eines fachkundigen Rechtsanwaltes herabgesenkt werden.

 

Nicht nur an Videos, Musik und Fotos, sondern auch  an Texten kann ein urheberrechtlicher Schutz bestehen. Dafür müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen vorliegen, denn nicht alle Texte sind automatisch geschützt. Um sicherzugehen, dass keine Urheberrechtsverletzungen begangen werden, sollte vor der Nutzung fremder Texte aus dem Internet geprüft werden, ob an ihnen fremde Urheber- oder Nutzungsrechte bestehen.

 

Haben Sie eine Abmahnung erhalten? Wir stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Erstgespräch zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, um die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen die Abmahnung zu erfragen. Für einen günstigen Pauschalpreis übernehmen wir für Sie bundesweit die gesamte außergerichtliche Tätigkeit und Korrespondenz. Wir sind sogar am Wochenende für Sie erreichbar!

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

 


Sofortkontakt

Wir erledigen das für Sie.

Sofort-Hilfe-Hotline:

040 822 43 696

Sie wünschen einen Rückruf?

Hier kostenlos und unverbindlich Rückruf zur Ersteinschätzung anfordern. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, wir rufen Sie kostenlos zurück.

Abmahnung Informationen