Adresse
Großneumarkt 20
    20459 Hamburg
Fax
040-53308730
Mail
hamburg@shrecht.de
head

Aktuelle Abmahnungen von Daniel Sebastian, FAREDS, Kornmeier, Waldorf Frommer, WeSaveYourCopyrights u.a.!

13. Sep 2013

Die Musik-, Film-  und Softwareindustrie verfolgt Urheberrechtsverletzungen mit Massenabmahnungen von spezialisierten Kanzleien. Meist werden diese Verstöße über sog. Intertnettauschbörsen (z.B. BitTorrent, Emule, Vuze, Bearshare etc.) begangen. Hierbei stellt jeder Nutzer allen anderen Mitgliedern die jeweiligen Dateien zum Tausch bereit. Wird ein solcher Verstoß ermittelt, kann eine urheberrechtliche Abmahnung folgen. Sollten Sie eine solche Abmahnung erhalten, gilt in jedem Fall: Bewahren Sie Ruhe! Ich helfe Ihnen BUNDESWEIT!

Zum Beispiel verschicken folgende Rechtsanwaltskanzleien urheberrechtliche Abmahnungen:

FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH für:

– Thomas Steengard “Emmelie de Forest – Only Teardrops”

– Malibu Media LLC “Going Strong”

 

Rechtsanwalt Dr. Ulrich Bente für:

– Tele München Fernseh GmbH “New Moon – Biss zur Mittagsstunde”

 

Kornmeier & Partner Rechtsanwälte für:

– Lenz/Jankuhn GbR “Westbam Rebel Heart” auf “The Dome Summer 2013″

 

Rechtsanwalt Daniel Sebastian für:

– DigiRights Administration GmbH “Snitch”

 

Rasch Rechtsanwälte für:

– Universal Music GmbH “Hell: The Sequel” von Bad Meets Evil

 

 Sasse & Partner Rechtsanwälte für:

– Splendid Film GmbH “The Expendables 2 – Back for War”

 

Waldorf Frommer Rechtsanwälte für:

– Constantin Film Verleih “Scary Movie 5″ “Parker”

– Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH “Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger” “Wolverine: Weg des Kriegers” “The Americans”

– Universum Film GmbH “Wrong Identity – In der Haut einer Mörderin” “The Cabin in the Woods”

 

WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH für:

– Eshuijs, Peifer, Reuter “Evacuate the Dancefloor” (Cascada)

– Zooland Music GmbH “Ready or Not” (R.I.O. Feat. U-Jean)

 

Die jeweilige Abmahnkanzlei fordert neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auch die Zahlung eines pauschalierten Schadenersatzes.

Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.


The Dome Vol. 66 – Right In The Night 2013 – Jam & Spoon feat. Plavka vs. David May & Amfree – Rolf Ellmer – Kornmeier & Partner Rechtsanwälte

12. Aug 2013

Vorsicht! Gefahr der Mehrfachabmahnung bei sog. Musik-Samplern.

Ein Sampler (Kompilation, auch englisch als Compilation) ist die Zusammenstellung von Musiktiteln einzelner Interpreten bzw. Bands oder zu einem bestimmten Thema auf Tonträgern (z.B. The Dome, Bravo Hits, Kuschelrock, Kontor etc.).

Immer wieder werden einzelne Songs aus solchen Musiksamplern abgemahnt. Die jeweilige Datei beinhaltet dabei sämtliche Musikstücke des Samplers. Aktuell wird der Song Right In The Night 2013 – Jam & Spoon feat. Plavka vs. David May & Amfree aus dem Sampler The Dome Vol. 66 abgemahnt. Die Abmahnung wird von der Kanzlei Kornmeier & Partner Rechtsanwälte im Auftrag von Rolf Ellmer ausgesprochen.

In der Abmahnung der Kanzlei Kornmeier & Partner wird dem Adressaten vorgeworfen, er habe den Musiksampler mit allen Songs über ein Filesharingprogramm illegal zum Upload angeboten. Die Kanzlei Kornmeier & Partner fordert die Unterzeichnung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von Schadenersatz.

Die Besonderheit einer solchen Abmahnung eines einzelnen Werkes aus aus dem Musiksampler liegt darin, dass theoretisch für jedes einzelne Musikstück eine Abmahnung vom Rechteinhaber ausgesprochen werden kann. Es drohen Mehrfachabmahnungen, die in der Summe einen Abmahnbetrag von mehreren tausend Euro schnell übersteigen können. Dass jeder einzelne Rechteinhaber die gleiche Rechtsverletzung dokumentiert hat und diese abmahnt, ist sehr unwahrscheinlich.   Dennoch kommt es regelmäßig vor, dass zumindest ein Teil der Rechteinhaber abmahnt.

 

Daher gilt: unterschreiben und bezahlen Sie nichts voreilig!

Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.

 

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

 

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

Kornmeier & Partner Rechtsanwälte – Rolf Ellmer – The Dome Vol. 66 – Jam & Spoon feat. Plavka vs. David May & Amfree – Right In The Night 2013 – Filesharingabmahnung

5. Aug 2013

Vorsicht! Gefahr der Mehrfachabmahnung bei sog. Musik-Samplern.

Ein Sampler (Kompilation,  auch englisch als Compilation) ist die Zusammenstellung von Musiktiteln einzelner Interpreten bzw. Bands oder zu einem bestimmten Thema auf Tonträgern (z.B. The Dome, Bravo Hits, Kuschelrock, Kontor etc.).

 

Immer wieder werden einzelne Songs aus solchen Musiksamplern abgemahnt. Die jeweilige Datei beinhaltet dabei sämtliche Musikstücke des Samplers. Aktuell wird der Song „Jam & Spoon feat. Plavka vs. David May & Amfree – Right In The Night 2013“ aus dem Sampler The Dome Vol. 66 abgemahnt. Die Abmahnung wird von der Kanzlei Kornmeier & Partner Rechtsanwälte im Auftrag von Rolf Ellmer ausgesprochen.

 

In der Abmahnung wird dem Adressaten vorgeworfen, er habe den Musiksampler The Dome Vol. 66 mit allen Songs über ein Filesharingprogramm illegal zum Upload angeboten. Die Kanzlei Kornmeier & Partner fordert die Unterzeichnung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von Schadenersatz in Höhe von 450,- €.

 

Die Besonderheit einer solchen Abmahnung eines einzelnen Werkes aus dem Musiksampler The Dome Vol. 66  liegt darin, dass theoretisch für jedes einzelne Musikstück eine Abmahnung vom Rechteinhaber ausgesprochen werden kann. Es drohen Mehrfachabmahnung, die in der Summe einen Abmahnbetrag von mehreren tausend Euro schnell übersteigen können. Dass jeder einzelne Rechteinhaber die gleiche Rechtsverletzung dokumentiert hat und diese abmahnt, ist sehr unwahrscheinlich. Dennoch kommt es regelmäßig vor, dass zumindest ein Teil der Rechteinhaber abmahnt.

 

Meines Erachtens sind die Ansprüche in vielen Fällen nicht gerechtfertigt bzw. viel zu hoch angesetzt. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.

 

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

 

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

Kornmeier & Partner – Embassy of Music GmbH – Passenger – Let Her Go – Abmahnung

26. Jun 2013

Die Kanzlei Kornmeier & Partner mahnt im Auftrag der Embassy of Music GmbH Urheberrechtsverletzungen an dem Song “Passenger – Let Her Go” ab. Die Abmahnung der Kanzlei Kornmeier & Partner beinhaltet den Vorwurf eines Rechtsverstoßes auf einer sog. Internettauschbörse. Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, er habe über seinen Internetanschluss die urheberrechtlich geschützte Datei zum Upload angeboten. Daher habe der Rechteinhaber und Auftraggeber der Kanzlei Kornmeier & Partner einen Anspruch auf eine strafbewehrte Unterlassungserklärung.

Es wird dringend von der Unterzeichnung der vom Abmahner vorformulierten Unterlassungserklärung abgeraten. Diese Unterlassungserklärung ist in der Regel zum Nachteil des Abgemahnten zu weit gefasst und stellt oft ein Schuldeingeständnis dar.

Weiter fordert die Kanzlei Kornmeier & Partner einen sog. Vergleichsbetrag in Höhe von 450,- €. Auch dieser Vergleichsbetrag ist meiner Ansicht nach weit überhöht. Oftmals bestehen die geforderten Ansprüche gar nicht oder nur teilweise.

 

Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.

 

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

 

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

 

Kornmeier & Partner Rechtsanwälte – EMI Music Germany GmbH & Co. KG – Emeli Sande Read All About It pt. 3 – Top 100 Charts vom 03.12.2012

30. Mai 2013

Immer wieder werden einzelne Songs aus den Top 100 Single Charts abgemahnt. Der sog. Chart-Container beinhaltet dabei sämtliche Musikstücke der jeweiligen aktuellen Top 100 Charts. Aktuell wird der Song Emeli Sande – Read All About It pt. 3 aus den Top 100 Charts vom 03.12.2012 im Auftrag der EMI Music Germany GmbH & Co. KG von der Kanzlei Kornmeier & Partner Rechtsanwälte abgemahnt.

In der Abmahnung wird dem Adressaten vorgeworfen, er habe den Chart-Container mit allen 100 Songs über ein Filesharingprogramm illegal zum Upload angeboten. Die Abmahnkanzlei fordert die Unterzeichnung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von Schadenersatz.

Die Besonderheit einer solchen Abmahnung eines einzelnen Werkes aus den Top 100 Single Charts liegt darin, dass theoretisch für jedes einzelne Musikstück eine Abmahnung vom Rechteinhaber ausgesprochen werden kann. Es drohen Mehrfachabmahnung, die in der Summe einen Abmahnbetrag von 10.000,- € und mehr schnell übersteigen können. Dass jeder einzelne Rechteinhaber die gleiche Rechtsverletzung dokumentiert hat und diese abmahnt, ist sehr unwahrscheinlich. Dennoch kommt es regelmäßig vor, dass zumindest ein Teil der Rechteinhaber abmahnt. Nach meinen Erfahrungen sind 4-13 Abmahnungen unterschiedlicher Abmahnkanzleien und Rechtsinhaber aufgrund derselben Rechtsverletzung eines Chart-Containers durchaus realistisch. Auch bei dieser Anzahl von Abmahnungen ist die Summe der Abmahnbeträge, die von den Kanzleien gefordert wird, als existenzbedrohend einzuschätzen.

Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.  Es kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagiert werden.

 

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

 

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

Top 100 Charts vom 25.03.2013 – Folgeabmahnungen drohen – Passenger – Let Her Go – Emassy of Music – Kornmeier & Partner Rechtsanwälte

14. Mai 2013

Immer wieder werden einzelne Songs aus den Top 100 Single Charts abgemahnt. Der sog. Chart-Container beinhaltet dabei sämtliche Musikstücke der jeweiligen aktuellen Top 100 Charts. Aktuell wird der Song Passenger – Let Her Go aus den Top 100 Charts vom 25.03.2013 im Auftrag von der Emassy of Music GmbH von der Kanzlei Kornmeier & Partner Rechtsanwälte abgemahnt.

 

In der Abmahnung wird dem Adressaten vorgeworfen, er habe den Chart-Container mit allen 100 Songs über ein Filesharingprogramm illegal zum Upload angeboten. Die Abmahnkanzlei fordert die Unterzeichnung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von Schadenersatz.

 

Die Besonderheit einer solchen Abmahnung eines einzelnen Werkes aus den Top 100 Single Charts liegt darin, dass theoretisch für jedes einzelne Musikstück eine Abmahnung vom Rechteinhaber ausgesprochen werden kann. Es drohen Mehrfachabmahnung, die in der Summe einen Abmahnbetrag von 10.000,- € und mehr schnell übersteigen können. Dass jeder einzelne Rechteinhaber die gleiche Rechtsverletzung dokumentiert hat und diese abmahnt, ist sehr unwahrscheinlich. Dennoch kommt es regelmäßig vor, dass zumindest ein Teil der Rechteinhaber abmahnt. Nach meinen Erfahrungen sind 4-13 Abmahnungen unterschiedlicher Abmahnkanzleien und Rechtsinhaber aufgrund derselben Rechtsverletzung eines Chart-Containers durchaus realistisch. Auch bei dieser Anzahl von Abmahnungen ist die Summe der Abmahnbeträge, die von den Kanzleien gefordert wird, als existenzbedrohend einzuschätzen.

Daher gilt: unterschreiben und bezahlen Sie nichts voreilig!

Die vorformulierte Unterlassungserklärung kann ein Schuldeingeständnis darstellen und bindet Sie ein Leben lang. Der geforderte Vergleichsbetrag ist meines Erachtens weit überhöht!

Daher gilt: die Abmahnung sollte ernst genommen werden. Trotz der sehr kurzen Frist sollte unbedingt innerhalb dieser Frist auf die Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt reagiert werden, um ein kostenintensives einstweiliges Verfügungsverfahren ausschließen zu können. Bedenken Sie, eine vorschnelle Abgabe einer falschen oder zu weit gefassten Unterlassungserklärung wirkt 30 Jahre gegen Sie. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.  Es kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagiert werden.

 

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

 

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

Kornmeier & Partner Rechtsanwälte – Abmahnung – Emassy of Music GmbH – All The Little Lights – Passenger

30. Apr 2013

Die Kornmeier & Partner Rechtsanwälte mahnen im Auftrag der Emassy of Music GmbH ab. U.a. werden Verstöße am Werk All The Little Lights – Passenger abgemahnt. Dem Adressaten der Abmahnung wird vorgeworfen, dass er über seinen Internetanschluss das urheberrechtlich geschützte Werke illegal anderen Tauschbörsennutzern zum Upload angeboten habe. Aufgrund dieser angeblich unberechtigten Vervielfältigung habe der Rechteinhaber nun Anspruch auf die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Weiter werden Sie als Abgemahnter aufgefordert neben den Kosten der Abmahnung auch einen Schadenersatz an die Abmahnkanzlei zu überweisen. Im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung pauschaliert die Abmahnkanzlei die Gesamtforderung aus Schadenersatz und Anwaltskosten zu einem sog. Vergleichsangebot.

Es wird dringend von der Unterzeichnung der vom Abmahner vorformulierten Unterlassungserklärung abgeraten. Diese Unterlassungserklärung ist in der Regel zum Nachteil des Abgemahnten zu weit gefasst und stellt oft ein Schuldeingeständnis dar. Hier ist zu einer vom fachkundigen Rechtsanwalt erstellten modifizierten Unterlassungserklärung anzuraten.

Meines Erachtens sind die Ansprüche in vielen Fällen nicht gerechtfertigt bzw. viel zu hoch angesetzt. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.

 

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

 

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.


Sofortkontakt

Wir erledigen das für Sie.

Sofort-Hilfe-Hotline:

040 822 43 696

Sie wünschen einen Rückruf?

Hier kostenlos und unverbindlich Rückruf zur Ersteinschätzung anfordern. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, wir rufen Sie kostenlos zurück.

Abmahnung Informationen