Adresse
Großneumarkt 20
    20459 Hamburg
Fax
040-53308730
Mail
hamburg@shrecht.de
head

C-Law und Schulenberg & Schenk versenden weiter Abmahnungen!

15. Nov 2013

Auch nach der kürzlich in Kraft getretenen Änderung des Urhebergesetzes, wonach abmahnende Anwälte nur noch einen Bruchteil der bisher geforderten Anwaltskosten für Abmahnungen im urheberrechtlichen Bereich fordern können, versenden diese Kanzleien unbeeindruckt weiter ihre Abmahnungen.

Die Rechtsanwälte Schulenberg & Schenk mahnen unter eigenem Namen sowie unter ihrer neu gegründeten C-Law GbR angebliche Urheberrechtsverletzungen im Internet ab. Wie üblich wird dem Abgemahnten in der Abmahnung vorgeworfen, illegal Filme im Internet in sogenannten Internet-Tauschbörsen oder Filsharing-Plattformen zum Download angeboten zu haben. Beigefügt wird ein Datensatz, der angeblich beweisen soll, dass der Vorgang dem Anschluss des Abgemahnten zugeordnet wurde und dieser dafür haftet.

Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wird mit der Abmahnung ein pauschaler Schadenersatzbetrag in Höhe von 850,- € gefordert und bei Nichtzahlung mit drastischen Konsequenzen gedroht. Die Frist zur Abgabe der Unterlassungserklärung beträgt nur wenige Tage. Die Unterlassungserklärung sollte unser Erachtens nicht ungeprüft unterschrieben werden, da dies als Schuldeingeständnis gewertet werden kann und der Abgemahnte sich zur Zahlung verpflichtet.

Ein Ignorieren der Abmahnung kann aber auch nicht angeraten werden. Immer mehr abmahnende Kanzleien beantragen bei Nichtabgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung eine einstweilige Verfügung beim zuständigen Landgericht. Eine einstweilige Verfügung bedeutet ein extrem hohes Kostenrisiko für den Abgemahnten. Dieses Risiko gilt es in jedem Fall zu vermeiden.

Erst Recht ist von vorformulierten Unterlassungserklärungen aus Internetforen dringend abzuraten! Diese „kostenlosen“ Unterlassungserklärungen sind meist von juristischen Laien pauschal formuliert und bergen weitreichende Risiken. Aufgrund der unterschiedlichen Rechtsprechung der deutschen Gerichte auf diesem Gebiet und der für Nicht-Juristen unübersichtlichen Rechtslage, kann in der Regel nur ein fachkundiger Rechtsanwalt die richtigen Erfolgsaussichten einer Verteidigung einschätzen. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

 

Nexus 2 – Abmahnungen der Kanzlei WeSaveYourCopyrights über 3.000,- €!!!

24. Sep 2013

Erneut mahnt die Kanzlei WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH im Auftrag der ReFX Audio Software Inc. ab. U.a. werden Verstöße an der Software Nexus 2 abgemahnt.

Dem Abgemahnten wird wie immer vorgeworfen, dass er über seinen Internetanschluss die urheberrechtlich geschützte Software Nexus 2 illegal anderen Tauschbörsennutzern bei BitTorrent, eMule, Vuze o.a. Programmen zum Upload angeboten habe. Aufgrund dieser angeblich unberechtigten Vervielfältigung habe der Rechteinhaber nun Anspruch auf die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Weiter werden die Abgemahnten aufgefordert, neben den Kosten der Abmahnung auch einen Schadensersatz an die Abmahnkanzlei zu überweisen. Im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung pauschalisiert die Abmahnkanzlei die Gesamtforderung aus Schadensersatz und Anwaltskosten zu einem sog. Vergleichsangebot. Dies beträgt in der Regel 3.000,-€!!!.

Daher gilt: die Abmahnung sollte ernst genommen werden. Trotz der sehr kurzen Frist sollte unbedingt innerhalb dieser Frist auf die Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt reagiert werden, um ein kostenintensives einstweiliges Verfügungsverfahren ausschließen zu können. Bedenken Sie, eine vorschnelle Abgabe einer falschen oder zu weit gefassten Unterlassungserklärung wirkt 30 Jahre gegen Sie. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.   Es kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagiert werden.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

 

 

Risen 2 – Saints Row IV – Metro Last Light – Abmahnung von rka. Rechtsanwälte für Koch Media GmbH Österreich!!!

13. Sep 2013

Die Kanzlei rka. Reichelt Klute Aßmann Rechtsanwälte mahnt aktuell im Auftrag der Koch Media GmbH (Österreich) Urheberrechtsverletzungen an Computerspielen ab.

Insbesondere sind folgende Spiele der Koch Media GmbH (Österreich) betroffen:

“Metro Last Night”

“Risen 2 – Dark Waters”

“Saints Row IV”

Die Abmahnung beinhaltet den Vorwurf eines Rechtsverstoßes auf einer sog. Internettauschbörse (BitTorrent, eMule, Bearshare, Vuze etc.). Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, er habe über seinen Internetanschluss die urheberrechtlich geschützte Datei zum Upload angeboten. Daher habe der Rechteinhaber und Auftraggeber der Kanzlei rka. Rechtsanwälte einen Anspruch auf eine strafbewehrte Unterlassungserklärung. Es wird dringend von der Unterzeichnung der vom Abmahner vorformulierten Unterlassungserklärung abgeraten! Diese Unterlassungserklärung ist in der Regel zum Nachteil des Abgemahnten zu weit gefasst und stellt oft ein Schuldeingeständnis dar.

Weiter fordert die Abmahnkanzlei einen sog. Vergleichsbetrag von mehreren hundert bis über tausend Euro. Auch dieser Vergleichsbetrag ist meiner Ansicht nach weit überhöht. Es sollte in jedem Fall auch überprüft werden, ob der Anspruch überhaupt besteht.

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

 

Sasse & Partner – Abmahnung – WVG Medien GmbH (The Walking Dead) – Splendid Film GmbH (The Expendables 2 – Back for War)

22. Mai 2013

Die Kanzlei Sasse & Partner mahnt im Auftrag unterschiedlicher Auftraggeber Urheberrechtsverletzungen ab. U.a. werden Verstöße

 

für die WVG Medien GmbH bzgl. der Rechtsverletzung an div. Folgen der TV Serie The Walking Dead abgemahnt.

 

Für die Splendid Film GmbH spricht die Kanzlei Sasse & Partner Abmahnungen  wegen Verstößen an dem Film The Expendables 2 – Back for War aus.

 

 

Dem Adressaten der Abmahnung wird vorgeworfen, dass er über seinen Internetanschluss das urheberrechtlich geschützte Werk illegal anderen Tauschbörsennutzern zum Upload angeboten habe. Aufgrund dieser angeblich unberechtigten Vervielfältigung habe der Rechteinhaber nun Anspruch auf die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Weiter werden Sie als Abgemahnter aufgefordert neben den Kosten der Abmahnung auch einen Schadenersatz an die Abmahnkanzlei zu überweisen. Im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung pauschaliert die Abmahnkanzlei die Gesamtforderung aus Schadenersatz und Anwaltskosten zu einem sog. Vergleichsangebot. Ich erachte dieses Vergleichsangebot als weit überhöht. Auch die der Abmahnung beigelegte Unterlassungserklärung ist in der Regel nachteilig für den Abgemahnten. Hier ist zu einer vom fachkundigen Rechtsanwalt erstellten modifizierten Unterlassungserklärung anzuraten.

 

Daher gilt: die Abmahnung sollte ernst genommen werden. Trotz der sehr kurzen Frist sollte unbedingt innerhalb dieser Frist auf die Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt reagiert werden, um ein kostenintensives einstweiliges Verfügungsverfahren ausschließen zu können. Bedenken Sie, eine vorschnelle Abgabe einer falschen oder zu weit gefassten Unterlassungserklärung wirkt 30 Jahre gegen Sie. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.  Es kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagiert werden.

 

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

 

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

 

Nimrod – Abmahnung – Astragon Software GmbH – Bus Simulator 2012

13. Mai 2013

Die Kanzlei Nimrod mahnt im Auftrag der Astragon Software GmbH angebliche Urheberrechtsverstöße auf Internettauschbörsen ab. Die Abmahnung beinhaltet den Vorwurf einer Rechtsverletzung am Computerspiel Bus Simulator 2012.

Die Kanzlei fordert hierbei die Abgabe einer beiliegenden strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie Schadensersatz.

Diese von der Abmahnkanzlei vorformulierte Unterlassungserklärung sollte in keinem Fall unverändert bleiben. Auch die Schadenersatzansprüche sind meines Erachtens weit überhöht.

 

Daher gilt: die Abmahnung sollte ernst genommen werden. Trotz der sehr kurzen Frist sollte unbedingt innerhalb dieser Frist auf die Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt reagiert werden, um ein kostenintensives einstweiliges Verfügungsverfahren ausschließen zu können. Bedenken Sie, eine vorschnelle Abgabe einer falschen oder zu weit gefassten Unterlassungserklärung wirkt 30 Jahre gegen Sie. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.  Es kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagiert werden.

 

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

 

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

 

Negele Zimmel Greuter Beller – Abmahnung – M.I.C.M. MIRCOM International Content Management & Consulting LTD – Ehefrauen Casting – Nr. 9 oder Fickgeile Sau-Fotzen im Wald erwischt

22. Apr 2013

Die Kanzlei Negele Zimmel Greuter Beller  verschickt im Auftrag des Rechteinhabers M.I.C.M. MIRCOM International Content Management & Consulting LTD Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverstöße auf Internettauschbörsen. Die Abmahnung beinhaltet den Vorwurf einer Rechtsverletzung z.B. an den Filmwerken

Ehefrauen Casting – Nr. 9

Fickgeile Sau-Fotzen im Wald erwischt

 

Die Kanzlei fordert hierbei die Abgabe einer beiliegenden strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie Schadensersatz.

Diese von der Abmahnkanzlei vorformulierte Unterlassungserklärung sollte in keinem Fall unverändert bleiben. Auch die Schadenersatzansprüche sind meines Erachtens weit überhöht.

Daher gilt: die Abmahnung sollte ernst genommen werden. Trotz der sehr kurzen Frist sollte unbedingt innerhalb dieser Frist auf die Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt reagiert werden, um ein kostenintensives einstweiliges Verfügungsverfahren ausschließen zu können. Bedenken Sie, eine vorschnelle Abgabe einer falschen oder zu weit gefassten Unterlassungserklärung wirkt 30 Jahre gegen Sie. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.  Es kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagiert werden.

 

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

 

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

Rechtsanwalt Jeff Martin – Amselfilm Productions GmbH & Co. KG – Tri bogatyrja na dalnih beregah (Film)

22. Mrz 2013

Schnelle Hilfe bei FilesharingabmahnungRechtsanwalt Jeff Martin mahnt im Auftrag der Amselfilm Productions GmbH & Co. KG Urheberrechtsverletzungen am Film Tri bogatyrja na dalnih beregah ab. Die Abmahnung beinhaltet den Vorwurf eines Rechtsverstoßes auf einer sog. Internettauschbörse. Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, er habe über seinen Internetanschluss die urheberrechtlich geschützte Datei zum Upload angeboten. Daher habe der Rechteinhaber und Auftraggeber der Abmahnkanzlei einen Anspruch auf eine strafbewehrte Unterlassungserklärung.

Es wird dringend von der Unterzeichnung der vom Abmahner vorformulierten Unterlassungserklärung abgeraten. Diese Unterlassungserklärung ist in der Regel zum Nachteil des Abgemahnten zu weit gefasst und stellt oft ein Schuldeingeständnis dar.

Weiter fordert die Abmahnkanzlei einen sog. Vergleichsbetrag in Höhe von 950,- €. Auch dieser Vergleichsbetrag ist meiner Ansicht nach weit überhöht. Oftmals bestehen die geforderten Ansprüche gar nicht oder nur teilweise.

Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Überprüfung der Abmahnung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt in den meisten Fällen lohnt.  Es kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagiert werden.

 

Das Ziel der Verteidigung durch die ABMAHNSOFORTHILFE.de lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

 

Gerne können Sie in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung erfragen.

 



Sofortkontakt

Wir erledigen das für Sie.

Sofort-Hilfe-Hotline:

040 822 43 696

Sie wünschen einen Rückruf?

Hier kostenlos und unverbindlich Rückruf zur Ersteinschätzung anfordern. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, wir rufen Sie kostenlos zurück.

Abmahnung Informationen