Adresse
Großneumarkt 20
    20459 Hamburg
Fax
040-53308730
Mail
hamburg@hvls-partner.de
head

Filesharingabmahnung wegen illegalem Down- bzw. Upload durch Kornmeier & Partner, FAREDS, WALDORF FROMMER, Daniel Sebastian, Schutt, Waetke, C-Law, Schulenberg & Schenk, .rka Rechtsanwälte

2. Apr 2014

Täglich werden eine Vielzahl von Abmahnungen wegen der angeblichen Urheberrechtsverletzung in Filesharing Börsen ausgesprochen.

 

Die jeweiligen Abgemahnten sollen laut dem Schreiben urheberrechtlich geschützte Werke der jeweiligen Auftraggeber innerhalb eines p2p-Netzwerks anderen Nutzern zum Download angeboten und somit widerrechtlich öffentlich zugänglich gemacht haben.

 

 

Das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung steht allein dem Urheber bzw. Rechteinhaber gem. § 19 a UrhG zu, sodass grundsätzlich eine Urheberrechtsverletzung zu bejahen ist, sofern andere Personen ohne Einwilligung des Urhebers bzw. Rechteinhabers ein Werk öffentlich zugänglich machen. Es ist daher zu überprüfen ob zunächst die mit der Abmahnung geltend gemachten Ansprüche dem Grunde und der Höhe nach bestehen.

 

In der Vergangenheit waren unter anderem folgende Kanzleien für folgende Rechteinhaber tätig:

 

Kornmeier & Partner Rechtsanwälte für die GSDR GmbH (Keep Calm (feat. Emory) (Fuck U) – Prince Kay One)

 

FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH für die Malibu Media LLC.

 

WALDORF FROMMER Rechtsanwälte für die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH (Das erstaunliche Leben des Walter Mitty)

 

Rechtsanwalt Daniel Sebastian für die DigiRights Adminstration GmbH (Martin Solveig & the Cataracs Feat. Kyle – He Now)

 

Schutt, Waetke Rechtsanwälte für die TOBIS Film GmbH & Co. KG (12 YEARS A SLAVE)

 

C-Law GbR Rechtsanwälte für die G&G Media Foto-Film GmbH (Verboten! Heimliche Videoaufnahmen)

 

Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte für die Fraserside Holdings Limited (Private Sex School)

 

.rka Rechtsanwälte für die Koch Media GmbH (Total War – Rome II)

 

 

Wie die mit der Abmahnung geltend gemachten Unterlassungs- und Zahlungsansprüche zu bewerten sind, erörtern wir gerne im Rahmen einer kostenlosen, telefonischen Ersteinschätzung. Ziel einer Verteidigung ist es, dass der Abgemahnte so wenig Kosten wie möglich hat und eine optimal angepasste Unterlassungserklärung abgibt.

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Foto- und Textklau? unerlaubte Verwertung von Fotos, Bilder od. Texten – Abmahnung d. Prinz Neidhardt Engelschall, pixel.Law, Waldorf Frommer, deubelli u.a.

3. Mrz 2014

Nicht nur Musik, Filme und Computerspiele können den Schutz des Urheberrechtsgesetztes genießen, sondern auch Bilder, Fotos und Kartenausschnitte. Zum Teil genießen auch Texte urheberrechtlichen Schutz. Hierfür müssen jedoch bestimmte Voraussetzung erfüllt sein. Nicht jeder Text unfällt dem gesetzlichen Schutzgedanken.

 

Unter anderem haben folgende Kanzleien bisher im Namen ihrer Auftraggeber Abmahnungen wegen der unerlaubten Nutzung von Texten verschickt:

– Die Kanzlei Dr. Schenk im Auftrag des Herrn Boris Hellmers-Spethmann

– Die Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall im Auftrag des Herrn Christian Kaiser

Herr Christian Kaiser betreibt die Website „www.whoswho.de“, auf der Biographien verschiedener Persönlichkeiten veröffentlicht sind. So wurden zum Beispiel die unerlaubte Nutzung der Biographien von André Citroën, Anna Maria Kaufmann oder Berthold Huber abgemahnt.

Grundsätzlich kann auch an Texten ein Urheberrecht nach § 2 UrhG bestehen. Jedoch sind nicht alle Texte automatisch vom Schutz des Urheberrechts umfasst. Dafür müssen die Texte  bestimmte Anforderungen erfüllen. Ob diese Anforderungen erfüllt werden, muss im Einzelfall überprüft werden.

 

Die unerlaubte Nutzung von Fotos und Bildern bzw. Lichtbildaufnahmen haben u.A. folgende Kanzleien abgemahnt:

– Die Kanzlei pixel.Law Rechtsanwälte im Auftrag von Herrn Peter Kirchhoff oder Benjamin Thorn

– Die Kanzlei Waldorf Frommer im Auftrag der Corbis und der Getty Images.

– Die Kanzlei deubelli für die jump Fotoagentur (Inh. Susanne Treubel)

 

Wie lautet der Vorwurf?

 

Dem Abgemahnten wird von den jeweils abmahnenden Kanzleien die rechtswidrige Nutzung urhebrechtlich geschützter Werke wie Bildern, Fotos oder Texten auf Internetseiten vorgeworfen. Dabei soll der Nutzer die jeweiligen Werke der Auftraggeber ohne ein entsprechendes Nutzungsrecht verwendet haben.

 

Daher ist Vorsicht geboten, wenn man im Internet gefundene Bilder, Fotos oder Texte für eigene Zwecke wie z.B. auf Websites nutzt. Zudem ist der Abgemahnte in der Pflicht, einen möglichen Lizenzerwerb zu beweisen. Daher sollte man vor der Nutzung von Bildern von Bilder-Portalen bzw. von Texten aus dem Internet zunächst genau prüfen, welche Nutzungsrechte von dem jeweiligen Rechteinhaber übertragen wurden, damit es später kein böses Erwachen und keine rechtlichen Konsequenzen gibt.

Was wird gefordert?

In den Abmahnungen wird der Adressat in der Regel zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, zur Zahlung von Schadensersatz sowie ggf. zur Erteilung einer Auskunft in Bezug auf den Nutzungsumfang aufgefordert. Schadensersatzbeträge von beispielsweise über 1.000 Euro können die Folge sein!

Die Kanzlei Waldorf Frommer fordert zunächst die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, die Entfernung der Bilder und eine Auskunft über die Herkunft und den genauen Zeitraum, in dem die Bilder genutzt wurden. Erst nach Auskunftserteilung wird von dem Abgemahnten die Zahlung von Aufwendungsersatz in Form von Rechtsanwaltskosten und Schadensersatz in Form von entgangenen Lizenzeinnahmen verlangt.

Die Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall fordert beispielsweise im Auftrag des Herrn Christian Kaiser wegen einer angeblich unerlaubten Verwertung der Who´s Who – Biografie eine Unterlassungserklärung sowie Auskunft. Die Rechtsanwaltskosten werden nach einem Streitwert in Höhe von 15.000,- € berechnet, was einen Betrag in Höhe von 1.029,35 € ergibt. Der Schadensersatz (fiktive Lizenzgebühr) für die Übernahme des Textes wird mit monatlich 100,00 € beziffert. Abschließend wird ein pauschaliertes Vergleichsangebot in Höhe von 1.350,00 € zur Abgeltung sämtlicher Zahlungsansprüche unterbreitet.

 

Wovon ist abzuraten?

 

Es ist dringend davon abzuraten, die Abmahnung unbeachtet liegenzulassen. Für die Abgabe einer Unterlassungserklärung, die in der Abmahnung gefordert wird, sind oftmals nur kurze Fristen genannt. Bei Nichtreaktion könnte die abmahnende Kanzlei für ihren Auftraggeber eine einstweilige Verfügung bei Gericht beantragen. Dies gilt es unbedingt zu vermeiden, da hier hohe Streitwerte zugrunde gelegt werden und es für den Abgemahnten teuer werden könnte.

Sie sollten jedoch nichts überstürzen! Die übereilte und unbedachte Abgabe einer vorformulierten Unterlassungserklärung berücksichtigt Ihre Interessen nicht hinreichend, denn häufig ist diese zu weit gefasst. Auch sollten die geforderten Beträge nicht einfach vorbehaltslos an die Kanzleien gezahlt werden, da dieser nach unserer Auffassung häufig überhöht und nicht angemessen sind.

In einigen Fällen versuchen Abgemahnte die Angelegenheit zunächst ohne anwaltliche Hilfe selbst zu regeln. Dies ist aufgrund der Spezialmaterie und der umfangreichen Rechtsprechung dazu nicht anzuraten.

 

Was sollten Sie tun?

 

Lassen Sie sich von den teils sehr hohen Beträgen nicht einschüchtern. Gerade jetzt gilt es Ruhe zu bewahren und mit Bedacht den nächsten Schritt zu wählen. Wenden Sie sich schnellstmöglich an einen fachkundigen Rechtsanwalt, der sich mit  Abmahnungen gut auskennt und Erfahrung in diesem Bereich hat.

 

Lohnt sich die Beauftragung eines Rechtsanwaltes überhaupt?

 

Ja! Die Beauftragung eines Rechtsanwaltes lohnt sich in den allermeisten Fällen. Denn nicht immer ist es so, dass die geltend gemachten Ansprüche auch tatsächlich bestehen. Dies sollte zunächst von einem fachkundigen und auf den Bereich Abmahnungen spezialisierten Rechtsanwalt geprüft werden.

 

Dieser kann eine modifizierte und speziell auf Ihren Einzelfall zugeschnittene Unterlassungserklärung für Sie verfassen. Diese ist so eng wie möglich und so weit wie nötig formuliert. Auch kann in vielen Fällen eine  Reduzierung des geforderten Betrages herbeigeführt werden.

 

Wir verteidigen BUNDESWEIT Mandanten gegen den Vorwurf der Rechtsverletzung und haben Erfahrung aus einer großen Anzahl von urheberrechtlichen Fällen und Abmahnungen. Es kann innerhalb weniger Stunden auf den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung reagiert werden.

 

Sollten auch Sie eine Abmahnung  erhalten haben, sind wir Ihnen gerne behilflich. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, um die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen die Abmahnung zu erfragen. Wir übernehmen die gesamte außergerichtliche Tätigkeit und Korrespondenz zu einem günstigen Pauschalpreis und sind sogar am Wochenende für Sie erreichbar!

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Filesharing-Abmahnung wegen illegalem Down- bzw. Upload durch .rka Rechtsanwälte, C-Law, Schulenberg & Schenk, FAREDS, WALDORF FROMMER, Sasse & Partner, Daniel Sebastian u.a

19. Feb 2014

Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte für die Fraserside Holdings Limited (Cute And Extreme Russians) oder die KSM GmbH (Amerikas Südwesten 3D – Vom Grand Canyon bis zum Death Vally, Wild Africa – Volume 1 oder Weltnaturerbe Hawaii 3D – Hawaii Vulkan – Nationalpark)Unterschiedliche Rechteinhaber lassen durch Rechtsanwaltskanzleien angebliche Urheberrechtsverletzungen abmahnen. Von dem Abgemahnten werden in der Regel die Zahlung von Schadensersatz sowie die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert.

In der Vergangenheit waren unter anderem folgende Kanzleien für folgende Rechteinhaber tätig:

.rka Rechtsanwälte für die Koch Media GmbH (Saints Row IV od. Total War – Rome II)

C-Law GbR Rechtsanwälte für die G&G Media Foto-Film GmbH (Verboten! Heimliche Videoaufnahmen)

Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte für die Fraserside Holdings Limited (Cute And Extreme Russians) oder die KSM GmbH (Amerikas Südwesten 3D – Vom Grand Canyon bis zum Death Vally, Wild Africa – Volume 1 oder Weltnaturerbe Hawaii 3D – Hawaii Vulkan – Nationalpark)

FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH für die Two Guns Distribution, LLC (2 Guns)

WALDORF FROMMER Rechtsanwälte für die Universum Film GmbH (Riddick – Überleben ist seine Rache)

Sasse & Partner Rechtsanwälte für die Senator Film Verleih GmbH (Free Birds – Esst uns an einem anderen Tag)

Rechtsanwalt Daniel Sebastian für die DigiRights Adminstration GmbH (Martin Solveig – Hey Now)

In den Abmahnungen wird dem Anschlussinhaber vorgeworfen, illegal urheberrechtlich geschützte Dateien auf einer Internettauschbörse zum Download zur Verfügung gestellt zu haben. Darum stehe dem Rechteinhaber ein Anspruch auf Schadensersatz zu und der Abgemahnte habe eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Bei Nichtabgabe einer Unterlassungserklärung beantragen viele Kanzleien den Erlass einer einstweiligen Verfügung bei Gericht. Die daraus resultierenden Rechtsanwaltskosten sind dann von Ihnen als Abgemahnten zu tragen.

Achtung: Zahlen Sie keinesfalls den geforderten Betrag und unterschreiben Sie auch keine vorformulierte Unterlassungserklärung!

Der geforderte Geldbetrag ist unseres Erachtens nicht angemessen und oft viel zu hoch. Eine übereilte Unterschrift kann negative Auswirkungen für Sie nach sich ziehen. Sie können mehrere Jahrzehnte an Ihrer weitreichenden Unterlassungserklärung festgehalten werden. Auch sollten Sie es unbedingt vermeiden, die Abmahnkanzlei zu kontaktieren. Denn für diese stehen die Interessen ihrer eigenen Mandantschaft im Vordergrund und nicht Ihre.

Hier ist es ratsam, sich von einem auf den Bereich Abmahnungen spezialisierten Rechtsanwalt eine modifizierte Unterlassungserklärung erstellen zu lassen. Diese so eng wie möglich und so weit wie nötig verfasst. Nur so können Sie Ihre Interessen schützen.

Wir stehen Ihnen gerne für einen ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail zur Verfügung. Ich vertrete Sie bundesweit zu einem fairen Pauschalhonorar im außergerichtlichen Verfahren. Wir sind deutschlandweit und sogar am Wochenende für Sie erreichbar!

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Die Kanzlei Waldorf Frommer versendet Abmahnungen i.A.d. Universum Film GmbH wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an den Filmen „Rush – Alles für den Sieg“, „Malavita – The Family“ und „Die Pute von Panem – The Starving Games“

14. Feb 2014

In der Vergangenheit hat die Kanzlei Waldorf Frommer im Auftrag der Universum Film GmbH Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an folgenden Werken verschickt:

An dem Film

„Rush – Alles für den Sieg“,

bei dem es um die angebliche Rivalität der Formel-1-Rennfahrer Niki Lauda und James Hunt geht. Die Hauptrollen spielen die Schauspieler Daniel Brühl und Chris Hemsworth.

An der Komödie

„Malavita – The Family“

mit Robert De Niro, Michelle Pfeifer und Tommy Lee Jones in den Hauptrollen. Dort geht es um eine Mafia-Familie, die aufgrund eines Zeugenschutzprogramms in der französischen Normandie leben muss und mit der Zeit wieder in ihre alten Gewohnheiten zurückfällt.

Und an der Slapstick-Komödie

 

„Die Pute von Panem – The Starving Games“.

Es handelt sich hierbei um eine Parodie auf den sehr erfolgreichen Kinofilm „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“.

Die Kanzlei Waldorf Frommer wirft dem Abgemahnten vor, über seinen Internetanschluss einen der oben genannten urheberrechtlich geschützten Filme illegal anderen Tauschbörsennutzern zum Download angeboten zu haben. Aufgrund dieser angeblich unberechtigten Vervielfältigung habe der Rechteinhaber nun Anspruch auf die Abgabe einer  strafbewehrten Unterlassungserklärung. Weiter wird der Abgemahnte aufgefordert, Schadenersatz in Höhe von 815,00 Euro bzw.  für zwei Filme 1.481,30 Euro zu zahlen.

Unsere Empfehlung: Die Abmahnung sollte ernst genommen werden, jedoch sollten Sie nichts überstürzen.

Bitte geben Sie nicht übereilt eine vorformulierte Unterlassungserklärung ab und zahlen Sie auch nicht den von der Kanzlei geforderten Geldbetrag. Sie sollten auch in Ihrem eigenen Interesse unbedingt vermeiden, die Kanzlei Waldorf Frommer zu kontaktieren.

Nur die Beratung durch einen fachkundigen und auf Abmahnungen spezialisierten Rechtsanwalt kann Sie vor weitreichenden Konsequenzen bewahren. Dieser kann eine modifizierte Unterlassungserklärung für Sie erstellen und dadurch Ihre Risiken erheblich minimieren.

Auch der geforderte Schadensersatz ist unserer Ansicht nach häufig zu hoch und kann in den meisten Fällen erheblich reduziert werden oder gar vollständig zurückgewiesen werden.

Wir stehen Ihnen gerne für einen ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail zur Verfügung. Nehmen Sie auch gerne unseren kostenlosen Rückrufservice in Anspruch. Wir sind deutschlandweit und sogar am Wochenende für Sie erreichbar!

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung durch Sasse & Partner, C-Law, WALDORF FROMMER, .rka Rechtsanwälte, FAREDS, Daniel Sebastian, NIMROD, Schulenberg & Schenk

12. Feb 2014

Diverse Rechtsanwaltskanzleien in ganz Deutschland werden im Auftrag der Rechteinhaber mit der Versendung von Abmahnungen beauftragt.

Unter anderem haben folgende Kanzleien in der Vergangenheit im Namen folgender Rechteinhaber Abmahnungen verschickt:

Sasse & Partner Rechtsanwälte für die Senator Film Verleih GmbH (Free Birds – Esst uns an einem anderen Tag)

C-Law GbR Rechtsanwälte für die Oktano GmbH oder Wolfgang Embacher Filmproduktion (Mätressen & Millionen 2)

WALDORF FROMMER Rechtsanwälte für die Universum Film GmbH (Die Pute von Panem – The Starving Games od. Malavita)

.rka Rechtsanwälte Rechtsanwälte im Auftrag der Koch Media GmbH (Saints Row IV)

FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Malibu Media LLC. (Season of Love)

Rechtsanwalt Daniel Sebastian für die DigiRights Adminstration GmbH (Martin Solveig – Hey Now)

NIMROD RECHTSANWÄLTE für die Rondomedia Marketing & Vertriebs GmbH (Euro Truck Simulator 2)

Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte für die KSM GmbH

 

In den jeweiligen Abmahnungen werden wegen der angeblichen Urheberrechtsverletzungen in der Regel die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von Schadensersatz gefordert.

 

In den Abmahnungen wird dem Anschlussinhaber vorgeworfen, illegal urheberrechtlich geschützte Dateien auf einer Internettauschbörse zum Download zur Verfügung gestellt zu haben. Darum stehe dem Rechteinhaber ein Anspruch auf Schadensersatz zu und der Abgemahnte habe eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Bei Nichtabgabe einer Unterlassungserklärung beantragen viele Kanzleien den Erlass einer einstweiligen Verfügung bei Gericht. Die daraus resultierenden Rechtsanwaltskosten sind dann von Ihnen als Abgemahnten zu tragen.

Achtung: Zahlen Sie keinesfalls den geforderten Betrag und unterschreiben Sie auch keine vorformulierte Unterlassungserklärung!

Der geforderte Geldbetrag ist unseres Erachtens nicht angemessen und oft viel zu hoch. Eine übereilte Unterschrift kann negative Auswirkungen für Sie nach sich ziehen. Sie können mehrere Jahrzehnte an Ihrer weitreichenden Unterlassungserklärung festgehalten werden. Auch sollten Sie es unbedingt vermeiden, die Abmahnkanzlei zu kontaktieren. Denn für diese stehen die Interessen ihrer eigenen Mandantschaft im Vordergrund und nicht Ihre.

Hier ist es ratsam, sich von einem auf den Bereich Abmahnungen spezialisierten Rechtsanwalt eine modifizierte Unterlassungserklärung erstellen zu lassen. Diese so eng wie möglich und so weit wie nötig verfasst. Nur so können Sie Ihre Interessen schützen.

Wir stehen Ihnen gerne für einen ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail zur Verfügung. Ich vertrete Sie bundesweit zu einem fairen Pauschalhonorar im außergerichtlichen Verfahren. Wir sind deutschlandweit und sogar am Wochenende für Sie erreichbar!

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

illegaler Down- bzw. Upload! Filesharing-Abmahnung durch .rka Rechtsanwälte, Sasse & Partner, Waldorf Frommer, FAREDS, WeSaveYourCopyrights, C-Law, Daniel Sebastian u.a.

7. Feb 2014

Im Auftrag verschiedener Rechteinhaber mahnen Rechtsanwaltskanzleien deutschlandweit angebliche Urheberrechtsverletzungen ab. Die Anschlussinhaber werden in den Abmahnungen zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie zur Leistung von Schadensersatz aufgefordert.

In der Vergangenheit haben zum Beispiel folgende Kanzleien für ihre Auftraggeber wegen  angeblicher Urheberrechtsverletzungen Abmahnungen versendet:

.rka Rechtsanwälte im Auftrag der Koch Media GmbH (Saints Row IV)

– Die Kanzlei Sasse & Partner im Auftrag der Splendid Film GmbH (DRACULA – PRINCE OF DARKNESS)

Waldorf Frommer Rechtsanwälte für die Universum Film GmbH (All Is Lost mit Robert Redford) oder für die Tele München Fernseh GmbH (NACHTZUG NACH LISSABON)

FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH für die Malibu Media LLC. (Pretty Babies)

Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte KSM GmbH (Abendteuer Everglades 3D)

WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH für Ballinas-Olsson/Peifer/Reuter (Fever – Cascada)

– Rechtsanwalt Daniel Sebastian für die DigiRights Administration GmbH

C-Law Rechtsanwälte für die Wolfgang Embacher Filmproduktion (4 Stunden Fetisch 9)

Den Anschlussinhabern wird vorgeworfen, über ihren Internetanschluss urheberrechtlich geschützte Werke illegal anderen Tauschbörsennutzern zum Download angeboten zu haben. Aufgrund dieser angeblich unberechtigten Vervielfältigung habe der Rechteinhaber nun Anspruch auf die Abgabe einer  strafbewehrten Unterlassungserklärung. Weiter wird der Abgemahnte aufgefordert, Schadenersatz zu zahlen. In einigen Fällen wird auch ein Vergleichsangebot unterbreitet. Häufig bleiben dem Abgemahnten nur einige Tage, um auf die Abmahnung zu reagieren.

Dennoch gilt: die Abmahnung sollte zwar ernst genommen werden, jedoch sollten Sie nichts überstürzen.

Vorformulierte Unterlassungserklärungen, wie sie auch im Internet zu finden sind, sind in den meisten Fällen viel zu weit formuliert und nachteilig für Sie. Sie sollten sich an einen fachkundigen Rechtsanwalt wenden, der sich auf dem Gebiet  Abmahnungen und Filesharing auskennt. Dieser ist Ihnen bei der Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung behilflich. Nur durch die Abgabe einer modifizierten  Unterlassungserklärung werden Ihre Risiken gesenkt.

Auch der geforderte Schadensersatz ist in den meisten Fällen der Höhe nach nicht angemessen. Ein Anspruch besteht häufig gar nicht oder nur in einer weitaus geringeren Höhe. Deshalb: zahlen Sie keinesfalls an den Abmahner!

Wir stehen Ihnen gerne für einen ersten kostenlosen telefonischen Kontakt oder per E-Mail zur Verfügung. Ich vertrete Sie bundesweit zu einem fairen Pauschalhonorar im außergerichtlichen Verfahren. Wir sind deutschlandweit und sogar am Wochenende für Sie erreichbar!

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-

Abmahnung d. Negele Zimmel Greuter Beller, Schutt, Waetke, WALDORF FROMMER, APW, C-Law, .rka erhalten?

4. Feb 2014

Viele Rechteinhaber lassen durch spezialisierte Rechtsanwaltskanzleien urheberrechtliche Abmahnungen versenden. Die jeweiligen Kanzleien fordern im Namen ihrer Auftraggeber von den Abgemahnten die Zahlung von Schadensersatz und die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen. Im Fall der Nichtreaktion wird immer häufiger ein Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gestellt. Diese gilt es in jedem Fall zu vermeiden..

Zum Beispiel haben bisher folgende Kanzleien für ihre Auftraggeber Abmahnungen versendet:

– Rechtsanwälte  Negele Zimmel Greuter Beller für die Falcom Investment AG

Schutt, Waetke Rechtsanwälte für die TOBIS Film GmbH & Co. KG

- Rechtsanwalt Daniel Sebastian für Robert Diggs

- FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH für die Track by Track Records UG

- WALDORF FROMMER Rechtsanwälte für die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH

- C-Law GbR Rechtsanwälte für die Multi Media Verlag GmbH (MMV)

APW Rechtsanwälte & Notar Universal Pictures International Germany GmbH

.rka (Reichelt Klute Aßmann Rechtsanwälte) für die Koch Media GmbH

 

Den Abgemahnten wird vorgeworfen, urheberrechtlich geschützte Werke illegal anderen Tauschbörsennutzern zum Download angeboten zu haben. Es wird die die Abgabe einer  strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert. Weiter wird der Abgemahnte aufgefordert, Schadenersatz zu zahlen. In einigen Fällen wird auch ein Vergleichsangebot unterbreitet. Häufig bleiben dem Abgemahnten nur einige Tage, um auf die Abmahnung zu reagieren.

Es ist dringend von der Verwendung vorformulierter Unterlassungserklärungen aus Internetforen abzuraten! Diese sind meist von juristischen Laien pauschal formuliert und bergen weitreichende Risiken. Die Erfahrung zeigt, dass eine Überprüfung der Abmahnung nur durch einen fachkundigen Rechtsanwalt erfolgen sollte und sich dies in den meisten Fällen für den Abgemahnten auch lohnt.

Eine vorformulierte Unterlassungserklärung ist in der Regel nachteilig für den Abgemahnten. Hier ist zu einer vom fachkundigen Rechtsanwalt erstellten modifizierten Unterlassungserklärung anzuraten. Darüber hinaus sind sowohl die Höhe des Schadensersatzes als auch das Vergleichsangebot häufig weit überhöht. Oftmals bestehen nur geringe oder gar keine Ansprüche.

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, um die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen die Abmahnung zu erfragen. Wir sind sogar am Wochenende für Sie erreichbar!

 

Ihr

Lars Hämmerling

-Rechtsanwalt-


Sofortkontakt

Wir erledigen das für Sie.

Sofort-Hilfe-Hotline:

040 822 43 696

Sie wünschen einen Rückruf?

Hier kostenlos und unverbindlich Rückruf zur Ersteinschätzung anfordern. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, wir rufen Sie kostenlos zurück.

Abmahnung Informationen